Bewerbungs-tipps | Alle Tipps zu Bewerbung & Vorstellungs-gespräch


Von Christian Mueller // 2 Kommentare

Vorsicht Coach! 11 Aussagen, die unseriöse Coachs entlarven

Ollyy/Shutterstock.comKarriere- und Bewerbungscoaching sind nur die beiden bekanntesten Vertreter einer enormen Vielfalt an Coaching-Leistungen die in den letzten Jahren hoch im Kurs stehen. Der Hype rund um Coaching ist zwar abgeflaut, dafür gehört es für viele Menschen und Berufsgruppen fast schon zur Normalität. Aus gutem Grund, denn ein seriöser und kompetenter Coach kann dabei helfen, Plateaus zu durchbrechen, Fragen zu beantworten und neue Wege zu finden. Die Betonung liegt jedoch auf “seriös”. Da Coaching so beliebt ist, tummeln sich hier natürlich auch schwarze Schafe, unseriöse Coaches, die weitgehend sinnlose oder sogar schädliche Dienstleistungen verkaufen. Glücklicherweise können Sie solche unseriösen Coaches im Vorfeld erkennen. mehr

Von Jochen Mai // Schreibe einen Kommentar

Bewerbung Schritt für Schritt: In 6 Checkpoints zum Job

auremar/shutterstock.comEine Bewerbung – ob Sie diese nun Online oder klassisch per Post einreichen, durchläuft sechs typische Prüfungsphasen. Jede Hürde davon gilt es Schritt für Schritt zu meistern, um die Chancen auf den Job zu verbessern. Sicher, es kann sein, dass mancher Personaler dabei ein anderes Vorgehen hat und die Reihenfolge individuell anders wählt – die sechs Checkpoints aber sind dieselben. Welche es sind und wie Sie diese problemlos passieren, erfahren Sie im Folgenden… mehr

Von Christian Mueller // 1 Kommentar

Bewerbung Führungskraft: So positionieren Sie sich richtig

Pressmaster/shutterstock.comPassende Ausschreibungen finden, Unternehmen umfassend recherchieren, die eigenen Stärken kennen und die Bewerbung dann individuell auf die konkrete Stelle zuschneiden – so sieht der Recherche- und Bewerbungsprozess für viele Bewerber aus. Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Branchen, Berufen und Hierarchieebenen sind scheinbar zu vernachlässigen. Scheinbar. Doch wenn sich Führungskräfte um neue Stellen innerhalb ihrer oder höherer Hierarchieebenen bewerben, gilt es einige Besonderheiten zu beachten. Ihre Positionierung bedarf einer etwas anderen Feinabstimmung und Ausrichtung, als es beispielsweise bei Fachkräften der Fall ist. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Bewerbung Reihenfolge: Mit Dramaturgie zum Job

Auremar/ShutterstockDeckblatt, Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Nachweise – die Struktur einer klassischen Bewerbung scheint klar und festgelegt. Scheint. Denn auch wenn Sie sich bei Ihrer Bewerbung exakt an die DIN 5008 halten ist die Reihenfolge innerhalb der Bewerbung – und ihrer verschiedenen Elemente – alles andere als klar oder gar vorgegeben. Damit beziehen wir uns nicht nur auf die Reihenfolge der Anlagen Ihrer Bewerbung, sondern auch auf die Struktur des Anschreibens und Lebenslaufes und den bewerbungsübergreifenden Spannungsbogen. Es geht um die individuelle Dramaturgie Ihrer Bewerbung, mit der Sie sich den nächsten Job sichern. mehr

Von Dr. Cornelia Riechers // 1 Kommentar

Zielgruppenbrief: Anforderungsprofil und Stellenmarktanalyse

solarseven/ShutterstockSie haben nun Ihre Zielposition definiert, passende Unternehmen herausgesucht und die Namen Ihrer Ansprechpartner recherchiert. Aber was schreiben Sie denen nun? Wie können Sie Ihr Nutzenangebot so überzeugend formulieren, dass es den Nerv der Zielfirma trifft und nicht am tatsächlichen Bedarf vorbeigeht? Wie bewirken Sie, dass der Empfänger Ihres Zielgruppenbriefs aufmerkt und neugierig wird, dass er Ihre Bewerbung sorgfältig liest und im Idealfall direkt zum Telefon greift, um Sie zum Vorstellungsgespräch einzuladen? Um das zu erreichen, müssen Sie sich im Vorfeld intensiv mit den Anforderungen Ihrer Wunsch-Arbeitgeber beschäftigen. Denn die verlangen keinesfalls immer das, was Sie denken. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Realistischer Wiedereinstieg: Alternativen zum Vollzeitjob

Lightspring/Shutterstock.comElternzeit – dieses Wort dürfte vielen Lesern bei der Überschrift zu diesem Artikel spontan in den Sinn gekommen sein. Ihnen auch? Dann befinden Sie sich in guter Gesellschaft, denn das Thema Wiedereinstieg wird nicht nur von vielen Bewerbern, sondern auch von den Arbeitsagenturen, Arbeitgebern und Unternehmen oft primär im Zusammenhang mit der Kindererziehung und Elternzeit gesehen. Diese Gruppe der Wiedereinsteiger und Wiedereinsteigerinnen ist wichtig und groß, keine Frage. Doch auch Krankheit, lange Arbeitslosigkeit oder schwere Phasen wie beispielsweise die Pflege von Familienangehörigen können zu langen Auszeiten vom Job führen. Eines haben alle Wiedereinsteiger jedoch gemeinsam: Die direkte Rückkehr in einen Vollzeitjob kann schwierig werden. Hier sind Alternativen für einen realistischen Wiedereinstieg gefragt. mehr

Von Jochen Mai // 1 Kommentar

Schwächen im Bewerbungsgespräch: Beispiele und Antworten

StockLite/Shutterstock.comWas sind Ihre Schwächen? Die typische Frage im Vorstellungsgespräch ist heute so zeitgemäß wie Weihnachtslebkuchen im August. Abgedroschen ist sie dazu. Im Ernst: Was soll dabei herauskommen? Die meisten Bewerber rechnen ohnehin längst damit und trällern sofort ein paar im Windkanal optimierte Antworten in die Runde vom Typ: “Meine größte Schwäche? Schokolade! Aber dafür mache ich zwei Mal in der Woche Sport.” Erfahren kann der Personaler so allenfalls, dass der Kandidat a) einigermaßen spontan und kreativ antworten kann oder b) gute Bewerbungsratgeber liest… mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Bewerbung Schriftart: Alternativen zu Arial und Times

iprostocks/shutterstock.comSie sollen überzeugen, Kompetenzen vermitteln, die eigene Persönlichkeit optimal darstellen und einen professionellen, nachhaltig positiven Eindruck vermitteln. Die Rede ist natürlich von der Bewerbung. Ihre Gestaltung kann von ganz schlicht bis zu ausgefeilt und kreativ völlig individuell vorgenommen werden. Viele Facetten tragen schlussendlich zum Gesamteindruck bei. Eine davon: Die gewählte Schriftart in der Bewerbung. Auch wenn sie auf den ersten Blick weitgehend irrelevant scheint, hat sie doch eine spürbare – wenn auch subtile – Wirkung. Das gilt natürlich nur, wenn es sich nicht gerade um eine der beiden Standard-Schriftarten Arial oder Times handelt. Glücklicherweise gibt es hervorragende Alternativen. mehr

Von Christian Mueller // 1 Kommentar

Jobsuche: 12 ungewöhnliche Jobportale im Überblick

kurhan/shutterstock.comTrotz Karriereseiten und einer wachsenden Anzahl von Corporate Social Media Präsenzen spielen Jobportale bei der Jobsuche für viele Bewerber immer noch eine zentrale Rolle. Die großen Plattformen und Portale unterscheiden sich dabei zwar ein wenig in ihrer Ausrichtung und einige Funktionen, sind jedoch bis zu einem gewissen Grad austauschbar. Daher wählen wir heute einen anderen Ansatz und stellen 12 ungewöhnliche und spezielle Jobportale vor. Die bieten nicht nur andere Stellen, sie können Ihre Jobsuche auch frischen Wind verleihen und neue Perspektiven öffnen. mehr

Von Christian Mueller // 1 Kommentar

Berufseinstieg Startup? Chancen und Risiken im Überblick

Goodluz/Shutterstock.comAbsolventen stehen nach ihrem Abschluss vor grundsätzlich vor drei verschiedenen Möglichkeiten. Sie können erstens einen konsekutive Studiengang – beispielsweise einen Master – anschließen und an der Hochschule bleiben. Sie können zweitens die Zeit nach dem Studium nutzen und die Welt erkunden. Und sie können drittens den Berufseinstieg angehen. Bei dieser letzten Optionen sind Startups für Absolventen derzeit recht attraktiv. Die Arbeit in einem gerade entstehenden und wachsenden Unternehmen verspricht viel Abwechslung und spannenden Aufgaben. Die gibt es, keine Frage, doch ganz ohne Risiken ist Berufseinstieg über Startups nicht. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Karrierekalender: Alle Jobmessen im Oktober und November 2014

Egal ob Sie auf der Suche nach Ihrem ersten Arbeitsplatz oder auf dem Sprung zu einem neuen Arbeitgeber sind – Jobmessen bieten Ihnen das perfekte Umfeld, um Unternehmen und erste Arbeitgeber kennenzulernen. Damit Sie Ihren Jobeinstieg oder Jobwechsel besser planen können, haben wir auch im Jahr 2014 wieder die wichtigsten Jobmessen für Sie in unserem großen Karrierekalender für das gesamte Jahr zusammengestellt. Beachten Sie bitte, dass noch nicht alle Termine für 2014 feststehen, der Kalender wird daher fortlaufend aktualisiert. Im Folgenden finden Sie alle Termine der Monate Oktober und November. mehr

Von Svenja Hofert // Schreibe einen Kommentar

Bewerbung für den verdeckten Stellenmarkt: Alternativen und Chancen

kurhan/shutterstock.com„Hilfe, ich finde nicht mal eine passende Stelle im ganzen Monat! Was tun?“ Die Geschäftsführungsassistentin Marion ist verzweifelt, das Arbeitslosengeld läuft bald aus. Sie sucht sich externe Hilfe. Marions Karriereberater hat eine Idee für ihr Dilemma. „Dann machen wir daraus einen Serienbrief und schicken ihn an 100 Firmen. Da kommt bestimmt was heraus.“ Nun dürfen Sie raten: Wie oft wurde Marion eingeladen? mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Bewerbung nach Kündigung? Tipps und Muster

baranq/shutterstock Kündigungen gehören vermutlich zu den unangenehmsten und unnötigsten Ereignissen im Verlauf einer Karriere. Auch wenn Arbeitnehmer selbst kündigen, kann ein entsprechender Abschied vom Unternehmen einen schalen Nachgeschmack und eine gewisse Leere hinterlassen. Diese negativen Emotionen und Empfindungen sind jedoch nur von kurzer Dauer, denn in kürzester Zeit stellt sich eine einfache, jedoch wichtige Frage: Wie geht es weiter? Die Antwort ist nicht unbedingt einfach, kann eine Kündigung bei der nächsten Bewerbung doch auch zum Problem werden. Genau das können Sie allerdings verhindern. mehr

Von Karolina Warkentin // 1 Kommentar

Nervös im Vorstellungsgespräch: Bitte durchatmen!

Kzenon/shutterstock.com Vorstellungsgespräche sind heikel: Binnen weniger Minuten soll man das Schlauste sagen, was einem jemals über die Lippen gekommen ist, soll vor Inspiration und Engagement nur so sprühen, soll sympathisch und motiviert sein, einen guten Eindruck machen und obendrein subtil herausstreichen, warum das die einmalige Chance für das Unternehmen ist, die Bestbesetzung für die Position einzustellen. Und das alles unter dem hohen Stress einer klassischen Prüfungssituation. Kein Wunder, dass die meisten Bewerber in so einer Situation nervös werden. Und mit der Nervosität kommen die feuchten Hände, das Herzrasen und das flaue Gefühl im Magen. Was gegen das Lampenfieber hilft… mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Bewerben mit Bachelor: Strategien für Studenten

Ollyy/shutterstockBachelor und Master – seit der Bologna-Reform sind diese beiden Abschlüsse auch in Deutschland Standard, zumindest im Bildungsbereich. Manche Unternehmen und Branchen tun sich mit den verhältnismäßig neuen Abschlüssen zwar noch schwer, doch auch in der Wirtschaft wächst die Akzeptanz. Dennoch kann in manchen Branchen der Eindruck entstehen, dass die wirklich lukrativen Jobs nur mit einem Master-Abschluss zu bekommen sind und der Bachelor für den Berufseinstieg nicht ausreicht. Dieser Eindruck täuscht jedoch. Denn mit der passenden Strategie, realistischen Erwartungen und einem individuellen Plan ist auch das Bewerben mit Bachelor erfolgsversprechend. mehr

Von Dr. Cornelia Riechers // Schreibe einen Kommentar

Zielgruppenbrief: Den richtigen Ansprechpartner finden

ollyy/ShutterstockWenn Sie Zielgruppenbriefe versenden wollen, stellt sich immer die Frage nach dem richtigen Ansprechpartner. Auf den Karriereseiten der Unternehmen wird in der Regel die Personalabteilung genannt, manchmal auch eine bestimmte Person innerhalb des Personalbereichs. Es fragt sich jedoch, wie die HR-Mitarbeiter auf Ihre Bewerbung reagieren, wenn ihnen keine entsprechende Personalanforderung vorliegt. Und ob sie immer in der Lage sind zu erkennen, dass Sie prinzipiell ein wertvoller Mitarbeiter für die Firma sein könnten, den man einladen sollte, auch wenn aus dem zuständigen Fachbereich kein aktueller Bedarf gemeldet wurde. mehr

Bewerbungstipps für mehr Erfolg ✔ Lernen Sie, wie Sie aussagekräftige Bewerbungen erstellen & was bei Ihrer Bewerbung wichtig ist ✔ Hier zu den Bewerbungstipps!

Eine aussagekräftige Bewerbung ist meist der Anfang einer Karriere. Wer nicht für sich wirbt, bekommt auch keinen Job. Wer die Werbetrommel zu sehr für sich rührt – oder einfach nur schlecht – allerdings auch nicht. Sicher: Bei einer Bewerbung geht es – wie der Name schon sagt – um Werbung in eigener Sache. Es geht aber auch um einen höchst individuellen Auftritt, einen guten ersten Eindruck, ein seriöses Erscheinungsbildes und meist auch um einige Regeln und Konventionen, die der Wunscharbeitgeber gerne erfüllt sehen möchte. Keine Rechtschreibfehler etwa. Bei allen Tipps und Bewerbungstricks: Bei Tippfehlern verstehen Personaler wenig Spaß: Ab zwei sinkt die Chance auf den Job bereits rapide.

Genauso wichtig: ein gut formuliertes Anschreiben. Mit diesem Initial steht und fällt jede Bewerbung. Entsprechend übersichtlich, prägnant und originell muss es sein. Dort, wo der Lebenslauf das Profil des Bewerbers schärft, spiegelt das Bewerbungsanschreiben seine Motivation: Warum sind Sie an der Stelle so interessiert? Und warum sind Sie die Idealbesetzung? Es geht also nicht darum, die Höhepunkte der Biografie zu wiederholen, sondern durch vergangene Leistungen, Erfahrungen und Erfolge zu glänzen und ein flammendes Plädoyer für sich zu halten.

Absolventen zielen dabei eher auf Studienschwerpunkte ab, Berufserfahrene legen mehr Gewicht auf die bisherige Position und erfolgreiche Projekte. Soziale Kompetenzen stehen im Vordergrund. Denn auf sie achten Personaler besonders.

Worauf Personal- und HR-Verantwortliche bei der Bewerbung noch achten, welche Bewerbungstipps und Finessen beim Vorstellungsgespräch Sie ebenfalls beachten sollten, erfahren Sie auf den folgenden Seiten – inklusive zahlreicher Bewerbungsmuster und kostenloser Vorlagen. Viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

Jochen Mai Content Strategie
Seite 1 von 6612345678910...2030...Letzte

Karrierebibel in Social Media

Facebook1 Google1 Twitter1 Youtube1 Pinterest1

Die perfekte Bewerbung

Die perfekte Bewerbung
Tipps zum Bewerbungsschreiben
Bewerbung Checkliste
Bewerbung Muster & Vorlagen
Bewerbungsschreiben
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Eintrittstermin nennen?
Bewerbung Schritt für Schritt

Bewerbungsmappe
Bewerbungsmappe Tipps
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Die dritte Seite
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen der Bewerbung
Bewerbung ohne Berufserfahrung
Diskret bewerben

Tipps zum Lebenslauf
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Handgeschriebener Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf

Tipps zum Arbeitszeugnis
Arbeitszeugnis Formulierungen
Arbeitszeugnis Geheimcodes
Zwischenzeugnis
Alternative: Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps
Interne Bewerbung
(Be)Werbungskosten absetzen
Bewerben mit Behinderung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbung Absage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben

Bewerben im Ausland
Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch
Designed by United Prototype
  1. Erstens: Kommentare und Beiträge müssen konstruktiv sein. Idealerweise erweitern Sie den Artikel durch neue Erkenntnisse und bereichern die Leser mit nützlichem Wissen.
  2. Zweitens: Übertriebene Eigenwerbung, Grobheiten, destruktives Gemecker, Belanglosigkeiten und Rechthaberei sind nicht cool. Wer kritisiert, darf ebenfalls kritisiert werden.
  3. Drittens: Wer die ersten beiden Regeln bewusst missachtet, fliegt raus.
zum Artikel →

Hausordnung: Drei einfache Regeln