Dritte Seite in der Bewerbung: Muster, Tipps, Regeln

Die „Dritte Seite in der Bewerbung“ bietet Bewerbern die Chance, sich positiv von der Masse abzuheben. Kompetenzen, die im Lebenslauf schwer unterzubringen sind oder im Anschreiben zu viel Platz kosten, passen perfekt in dieses Dokument. Kandidaten können hier vor allem mit Motivation und Persönlichkeit überzeugen. Zusätzlicher Vorteil: Die Dritte Seite ist weniger formal aufgebaut, als Anschreiben oder Lebenslauf. Wir zeigen Ihnen, wann die dritte Seite sinnvoll ist, was Sie bei Aufbau und Inhalt beachten müssen und wie sie mit der Seite 3 überzeugen. Dazu gibt es kostenlose Muster und einen Online-Editor direkt im Artikel…

Dritte Seite in der Bewerbung: Muster, Tipps, Regeln

Anzeige

Was ist die dritte Seite einer Bewerbung?

Die dritte Seite in der Bewerbung ist ein freiwilliges Zusatzdokument in den Bewerbungsunterlagen, das frei gestaltet werden kann. Die „Seite 3“ dient dazu, Personalern knapp und pointiert eine Übersicht der wichtigsten Kompetenzen und der Motivation des Bewerbers zu geben. Ihren Namen hat die „Dritte Seite“ weil sie in der Bewerbungsmappe nach Anschreiben und Lebenslauf einsortiert wird – also an dritter Stelle. Falls Sie die dritte Seite in Ihren Bewerbungsunterlagen nutzen, muss diese unbedingt (!) im Anlageverzeichnis im Anschreiben erwähnt werden – idealerweise in der Form: „Dritte Seite: ÜBERSCHRIFT“.

Wie kann man die dritte Seite auch noch nennen?

Die dritte Seite in der Bewerbung wird synonym auch „Seite drei“, „Kurzprofil“, „Qualifikationsprofil“ oder „Motivationsschreiben“ genannt. Tatsächlich sind Motivationsschreiben und dritte Seite dasselbe. Beide Dokumente können Bewerber sowohl mit Bulletpoints oder als Fließtext verfassen.

Anzeige

Wie formuliere ich ein Motivationsschreiben?

Auf der „Seite 3“ geht es um eine Übersicht aussagekräftiger und überzeugender Qualifikationen, die für den Bewerber sprechen. Das sollte schon in der Überschrift deutlich werden. Schreiben Sie dort deshalb nicht einfach „Dritte Seite“ oder „Seite 3“ hin sondern nutzen Sie „sprechende“ Headlines wie zum Beispiel:

  • Was Sie über mich wissen sollten
  • Was ich zu bieten habe
  • Das spricht für mich
  • Was mir wichtig ist
  • Meine Motivation für die Stelle
  • Warum ich mich bewerbe
  • Warum Sie mich einstellen sollten
  • Besondere Erfahrungen und Qualifikationen
  • Meine bisherigen Erfolge

Was gehört in ein Qualifikationsprofil?

Darüber hinaus enthält Ihr Motivationsschreiben beziehungsweise die dritte Seite immer folgende Elemente:

  • Absender (Name, Adresse, Telefon, E-Mail)
  • Ort, Datum
  • Überschrift
  • Einleitung
  • Hauptteil (Soft Skills, Erfahrungen, Qualifikationen, Motivation)
  • Schlussformulierungen
  • Eigenhändige Unterschrift

Die kurze Einleitung liefert dem Arbeitgeber mögliche Beweggründe für die Bewerbung. In wenigen Sätzen (im Regelfall 3 bis 4) soll der Leser von der Motivation des Bewerbers überzeugt werden. Anschließend werden relevante Kenntnisse und nennenswerte Kompetenzen aufgelistet. Das Ergebnis kann dann zum Beispiel wie im folgenden Muster aussehen…

Anzeige

Vorlage für eine dritte Seite

Die Vorlage für eine dritte Seite inklusive Mustertext können Sie direkt hier im Browser editieren. Klicken Sie dazu einfach in den Kasten. Ein kostenloses Muster zum Download finden Sie darunter.


Max Mustermann, Fantasiestr. 1, 12345 Beispielstadt
Telefon 0123-4567890 | m.mustermann@domain.de
Ort, TT.MM.JJJJ

Das zeichnet mich aus


Sehr geehrter Herr Muster,

mein Beruf als ABC ist seit sieben Jahren zugleich meine große Leidenschaft. In dieser Zeit konnte ich bereits einige Erfahrungen sammeln und mich stetig weiterentwickeln. Mit diesem Portfolio möchte ich mich nun bei Ihnen einbringen.

Meine Stärken:

  • Was ich anfange, beende ich auch – fristgerecht.
  • Sorgfalt und Präzision sind für mich Ansporn und Anspruch.
  • Schnelle Analyse komplexer Probleme.
  • Begeisterung für Neues, die auch Kollegen ansteckt.

Meine Erfahrungen:

  • Mehrjähriges Projektmanagement in den Bereichen _____ und _____.
  • Drei Jahre Teamleitung und Verantwortung für fünf Mitarbeiter.
  • Budgetverantwortung in Höhe von _____ Euro.
  • Spezialisierung zum zertifizierten _____.

Meine Erfolge:

  • Kosteneinsparungen in Höhe von _____ Euro p.a. durch Qualitätsverbesserung im _____-Prozess.
  • Beförderung nach zwei Jahren zum _____.
  • Auszeichnung für innovatives Management im Projekt _____.

Meine Interessen:

  • Übernahme von Verantwortung – auch für Mitarbeiter.
  • Permanente Weiterentwicklung.
  • Qualifizierung zum _____.
  • Auslands- und möglichst vielfältige Kulturerfahrungen sammeln.

Es wird Zeit für den nächsten Schritt. Die von Ihnen ausgeschriebene Position passt aus meiner Sicht exzellent zu meinem bisherigen Profil. Gerne möchte ich Ihnen persönlich darstellen, wie ich mich damit in Ihrem Unternehmen gewinnbringend engagieren kann. Ich freue mich auf ein positives Feedback und eine Einladung zum persönlichen Kennenlernen.
Unterschrift Lebenslauf Bewerbung Beispiel



Selbstverständlich können Sie das Muster der Seite 3 auch hier als Word-Datei kostenlos herunterladen:

Download Dritte Seite Muster

Anzeige

Was spricht für die dritte Seite?

Genau wie das Deckblatt erfüllt die Seite 3 eine zusammenfassende Funktion und ermöglicht dem Leser einen schnellen Überblick über die Motivation, Qualifikationen, Kompetenzen, Erfahrungen eines Bewerbers. Kritiker halten sie deshalb für überflüssig. Schließlich stehen diese Informationen schon in Lebenslauf, Anschreiben oder angefügten Zeugnissen. Richtig ist aber auch: Viele Personalentscheider haben kaum Zeit, eine Bewerbung intensiv zu lesen. Oft widmen sie den Unterlagen kaum mehr als zwei, drei Minuten. Springt das Wesentliche nicht sofort ins Auge, landet der Kandidat schnell im Aus. Dieses Risiko soll die dritte Seite minimieren.

Vorteile der Dritten Seite

➠ Kurzprofil benötigt nur wenige Sätze
➠ Übersicht weckt Neugier
➠ Aufzählungen werden aufmerksamer gelesen
➠ Personaler sparen Zeit
➠ Markante Argumente prägen sich ein
➠ Macht Lust auf die restlichen Unterlagen

Was ist formal zu beachten?

Wiederholen Sie im Motivbationsschreiben bitte nichts, was schon in Anschreiben und Lebenslauf steht. Die ideale Länge: 10 bis 15 Zeilen. Bei der Gestaltung sind Sie frei. Wenn Sie es nicht mit einer konservativen Zielbranche zu tun haben, können Sie Ihr Kurzprofil auch außergewöhnlich gestalten. Ein Koch könnte die dritte Seite beispielsweise wie eine Menükarte aussehen lassen; ein Arzt wie ein Rezept; ein Controller wie eine Bilanz; …


Anzeige

Bewerbung: Dritte Seite ja oder nein?

Formulieren Sie eine dritte Seite, wenn Sie…

  • Relevantes zur Stelle zu bieten haben.
  • dafür keinen Platz im Anschreiben fanden.
  • einem Patchwork-Lebenslauf so einen roten Faden geben.

Lassen Sie die dritte Seite weg, wenn Sie…

  • das Gefühl haben, Ihre Bewerbung ist längst „rund“.
  • sich darin nur wiederholen.
  • wissen, dass der Empfänger die Seite kritisch sieht.

Vorstellungsgespräch Training

Wenn Sie mit Ihrer Bewerbung und der dritten Seite Erfolg haben, folgt als nächstes die Einladung zum Vorstellungsgespräch. Auch hierfür haben wir Tipps: Exklusiv für Karrierebibel-Leser haben die Bewerbungsberater Hesse/Schrader einen kostenlosen 3-teiligen Online-Kurs zum Vorstellungsgespräch-Training entwickelt:

Teil 1: Basiswissen & Spielregeln
Teil 2: Vorbereitung & Selbstpräsentation
Teil 3: Reagieren & überzeugen


[Bildnachweis: Karrierebibel.de]

Weiterführende Quellen und Ratgeber

Tipps zur Bewerbung
Bewerbungsvorlagen
11 Bewerbungsformen
ABC der Bewerbungstipps
Bewerbungsmappe
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Kurzprofil

Tipps zum Lebenslauf
Tabellarischer Lebenslauf
Lebenslauf Vorlagen
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf

Tipps zum Anschreiben
Bewerbungsschreiben
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Interessen im Anschreiben
Stärken im Anschreiben
Anlagenverzeichnis

Tipps zum Arbeitszeugnis
Arbeitszeugnis bewerten
Geheimcodes im Zeugnis
Zwischenzeugnis
Tätigkeitsbeschreibung
Referenzen & Muster

Besondere Bewerbungen
Initiativbewerbung
Interne Bewerbung
Diskrete Bewerbung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für Minijobs
Bewerbung nach Kündigung

Anzeige
18. September 2020 Jochen Mai Autor: Jochen Mai

Jochen Mai ist Gründer und Chefredakteur der Karrierebibel. Der Autor mehrerer Bücher doziert an der TH Köln und ist gefragter Keynote-Speaker, Coach und Berater.


Ebenfalls interessant:
Weiter zur Startseite