Guerilla Bewerbung: Genial oder nervig?

Den Lebenslauf auf eine Klopapierrolle drucken, als Puzzle oder Google-Suchergebnis gestalten oder sich selbst zum Lego-Männchen (siehe unten) machen? Was haben sich Bewerber nicht schon alles einfallen lassen und Bewerbungen nach dem Motto entworfen: Geht nicht – gibt’s nicht! Keine Frage, mit derlei Guerilla Bewerbungen fällt man unweigerlich auf – bricht aber auch mit so ziemlich allen gängigen Regeln und Konventionen. Der Grat zwischen kreativ-genial auf der einen und effektheischend-nervig auf der anderen Seite ist schmal. Wo aber liegt die goldene Mitte?

Guerilla Bewerbung: Genial oder nervig?

Guerilla-Bewerbung: Einfach anders sein

Es gibt Branchen, wie beispielsweise die Medien- und Werbebranche, die, weil sie selber ständig neue Trends und Innovationen aufspüren und nutzen, ungewöhnlichen Bewerbungen gegenüber deutlich aufgeschlossener sind als andere Branchen. Es ist allerdings eine Mär, dass Personaler in konservativen Branchen keine Kreativität und nur Standard-Bewerbungen mögen. Die Mischung macht’s – auch in der Kreativbranche.

Am Ende zählt die Substanz – die Qualifikationen und Erfahrungen, das Engagement und die Persönlichkeit. All das muss stimmen, sonst kann das auch ein Origami-Lebenslauf nicht rausreißen.

Kreativität ersetzt auch nicht die grundsätzlichen Bewerbungstipps. Sie ist zwar ein probates Mittel, um mit Ideenreichtum zu glänzen und – ganz unkonventionell – aus der Masse hervor zu stechen. Aber Bratpfannen und Klopapierrollen dürfen nie die grundsätzlichste aller Designregeln übergehen: Form Follows Function.

Heißt: Eine Guerilla Bewerbung zündet nur dann, wenn die Form, das Design, den Inhalt und die Kernbotschaft unterstützt oder hervorhebt. Sie ist aber niemals Selbstzweck. Sonst wirkt die gesamte Bewerbung schnell künstlich, aufgesetzt und eben nervig.

Definition: Was ist eine Guerilla Bewerbung?

Definition: Was ist eine Guerilla Bewerbung?Der Begriff Guerilla Bewerbung wurde aus dem Marketing entlehnt. Der Marketing-Experte Jay C. Levinson erfand ursprünglich das Konzept des Guerilla-Marketings für ungewöhnliche Aktionen, die mit geringen Mitteln eine große Wirkung erzielen. Das Konzept dahinter lässt sich natürlich auch auf andere Bereiche übertragen – wie etwa die klassische Bewerbung.

Guerilla-Bewerung: Wie geht das?

Eine gut gemachte Guerilla-Bewerbung ist allerdings immer eine Herausforderung. Nicht jeder Bewerber kann das. Zum Einen muss sie perfekt zu Ihnen und zum Unternehmen passen, gleichzeitig muss sie frisch und originell sein, um zu überraschen, aber auch als erste Arbeitsprobe zu überzeugen.

Damit scheiden praktisch alle Beispiele, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen aus. Sie dienen nur zur Anschauungszwecken und zur Anregung, was möglich ist. Nachmachen ist tabu. Denn was sagt das über Sie aus? Dass Sie keine eigenen Ideen haben? Dass Ihre Arbeit in erster Linie aus Kopieren besteht? Alles keine guten Botschaften…

Daher gilt: Solange Sie keine wirklich zündende Guerilla-Idee haben, schreiben Sie lieber eine klassische (aber gute) Bewerbung. Damit machen Sie überhaupt nichts falsch und können genauso auffallen. Denn die Qualität manch anderer Bewerbungsmappen lässt oft zu wünschen übrig.

Um auf eine für Sie passende Guerilla Bewerbung zu entwickeln, können die folgenden drei Schritte helfen:

  1. Sammeln Sie Informationen.

    Zuerst sollten Sie verstehen, wie Ihr Wunscharbeitgeber und dessen Mitarbeiter ticken. Informieren Sie sich ein bisschen in den Medien über wichtige Persönlichkeiten und Entscheider. Finden Sie heraus, wodurch sich das Unternehmen auszeichnet, für welche Werte es steht und welche Botschaften es in der eigenen Werbung nutzt. Je ungewöhnlicher die Firma am Markt selbst agiert, desto aufgeschlossener dürften auch die Personalentscheider sein. Deshalb: sammeln, sammeln, sammeln – und gründlich analysieren.

  2. Überlegen Sie sich ein Konzept.

    Eine gelungene Guerilla-Bewerbung spiegelt Ihre intensive Auseinandersetzung mit den Jobanforderungen und dem Unternehmen. Fragen Sie sich also zum Beispiel: Was zeichnet mich aus? Welche Fähigkeiten heben mich ab, sind besonders und stiften den meisten Mehrwert für diesen Arbeitgeber? Auf diese sollten Sie sich konzentrieren und fokussieren. Entscheidend ist aber auch die Frage: Was fehlt dem Unternehmen? Überlegen Sie, welche (Fachkraft-)Lücken es geben könnte und ob Sie diese mit Ihrem Potenzial schließen können.

  3. Hinterfragen Sie Ihre Idee.

    Sie haben bereits dutzende Bewerbungen geschrieben – bis jetzt aber leider erfolglos. Also würden Sie gern etwas Neues auszuprobieren. Absolut verständlich – und auch gut, dass Sie Ihre Bewerbungsstrategie optimieren. Doch zügeln Sie Ihren Eifer bitte noch etwas: Passt die Guerilla-Bewerbung wirklich zu Ihrem Wunscharbeitgeber? Planen Sie nicht gleich eine großangelegte Aktion, sondern verfahren Sie nach dem Motto: weniger ist mehr.

Guerilla Bewerbungen: Das nervt!

Guerilla Bewerbungen: Das nervtGerade, weil Personalchef täglich hunderte von Bewerbungen sichten müssen, sind Sie schnell genervt von schlechten Einfällen. Eine unreife und nicht durchdachte Bewerbung fällt zwar auch auf – aber negativ. Davon sollten Sie lieber absehen:

  • Bewerbungen aus dem Internet kopieren. Wie schon geschrieben: Überlegen Sie sich stets etwas Eigenes, statt bestehende Ideen zu kopieren. Das wirkt immer peinlich – erst recht, wenn zwei Bewerber dieselbe Idee kopiert haben.
  • Bewerbungen ohne Inhalt verschicken. Einen Föhn zu verschicken und zu behaupten, Sie würden frischen Wind mitbringen, ist zu plump. Sie behaupten es bloß, liefern aber nicht. Das ist zwar ein Gag, mehr aber auch nicht. Es fehlt die substanzielle Botschaft – und eben die Bewerbung.
  • Unnötige Arbeit produzieren. Denken Sie auch an denjenigen, der die Bewerbung erhält. Sie sollten dem Personaler nicht zumuten, sich beispielsweise stundenlang durch eine Verpackung zu wühlen, bevor er an Ihre Unterlagen kommt oder den Dreck zu beseitigen, weil Ihre Bewerbung explodiert ist.

Guerilla Bewerbung Beispiele: Das haben andere schon gemacht

Im Internet kursieren zahlreiche Beispiele für originelle Bewerbungen. Die interessantesten Formate haben wir für Sie hier einmal zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren…

  • Die Video-Bewerbung von Matthew Epstein an Google

    Er wurde bekannt mit seinem Bewerbungsvideo „Google Please hire me“. Nachdem er sich bereits mehrfach auf konventionellem Wege beworben hat, ohne Erfolg, dreht er ein witziges Video, in dem er sich als Marketing-Experte verkauft.


  • Bewerbung im Pinterest-Stil von Jeanne Hwangs

    Jeanne Hwangs träumte von einer Anstellung bei dem Sozialen Netzwerk Pinterest und gestaltete Ihre Bewerbung als Pinnwand. Ihre komplette Bewerbung können Sie sich hier ansehen.

    Guerilla-Bewerbung-Pinterest-Stil-Jeanne


  • Interaktive Video-Bewerbung von Graeme Anthony

    Graeme Anthony ist, wie viele andere Menschen auch, zu dem Schluss gekommen, dass sich die Art, wie man heute kommuniziert, verändert hat. Dieser Tatsache trägt er in seiner Bewerbung Rechnung und gestaltet sie interaktiv. In mehreren Folgen erzählt er über sich, seine Fähigkeiten und seine Arbeitserfahrung.


  • Bewerbungsbrief-Website von Lindsey Blackwell

    Lindsey Blackwell wollte Social Media Director an der Universität von Michigan werden. Sie „schrieb“ einen multimedialen Brief, in dem Sie erläutert, was sie mit Michigan verbindet und warum sie die optimale Wahl für den Job sei. Den gesamten Brief, können Sie sich hier ansehen.

    Guerilla-Bewerbungsbrief-Lisa-Rudgers


  • Guerilla-Bewerbung als Lego-Figur von Leah Bowman

    Die Marketingstudentin gestaltete Ihren Lebenslauf als Legofigur. Mit dem Slogan „Leah – The missing piece for xy“ geht sie ins Rennen. Den gesamten Lebenslauf finden Sie hier.

    Lego-Bewerbung-CV


Kennen Sie schon unsere kostenlosen Bewerbungsvorlagen?

Bewerbungsvorlagen Muster Kostenlos Teaser

Woanders bezahlen Sie viel Geld für exklusives Design – bei uns bekommen Sie mehr als 80 professionelle Bewerbungsvorlagen als WORD-Dokument oder PDF absolut kostenlos. Die Muster für Lebenslauf und Anschreiben enthalten zum Teil auch Beispieltexte, die Ihnen das Formulieren erleichtern können.

Sorgen Sie mit unseren Gratis-Vorlagen für den perfekten ersten Eindruck in der Bewerbung. Alle Word-Dateien sind zudem in Farbe und Schriftart anpassbar. Als Beispiel haben wir für Sie hier schon einmal je drei Bewerbungsmuster und drei Lebenslauf-Vorlagen. Einfach auf die Bilder klicken und den Download starten…

Initiativbewerbung 1
Initiativbewerbung 2
Blindbewerbung
Bewerbungsschreiben Initiativbewerbung Muster CoverBewerbungsschreiben Initiativbewerbung Vorlage CoverBewerbungsschreiben Blindbewerbung Vorlage Muster Cover
PDF VorschauPDF VorschauPDF Vorschau
Lebenslauf Vorlagen Word Kostenlos Tabellarisch 13 CoverLebenslauf Vorlagen Word Kostenlos Tabellarisch 14 CoverLebenslauf Vorlagen Word Kostenlos Tabellarisch 15 Cover
PDF VorschauPDF VorschauPDF Vorschau


[Bildnachweis: Dima Sidelnikov by Shutterstock.com]

Lesen Sie hier noch mehr Bewerbungstipps & Ratgeber

Tipps zur Bewerbung

Bewerbung Checkliste
ABC der Bewerbungstipps
Bewerbungsvorlagen
Bewerbungsmuster
Bewerbungsmappe
Anschreiben
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Kurzprofil
Profilseite
Dritte Seite
Bewerbungsflyer
Bewerbung schreiben
Professionelle Bewerbung
Bewerbungscoaching

Tipps zum Lebenslauf

Lebenslauf Checkliste
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Amerikanischer Lebenslauf
Professioneller Lebenslauf
Ausführlicher Lebenslauf
Online Lebenslauf
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf
Brüche im Lebenslauf
Dünner Lebenslauf?

Tipps zum Anschreiben

Bewerbungsschreiben
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Bewerbung Briefkopf
Überschrift
Betreffzeile im Anschreiben
Interessen im Anschreiben
Stärken im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Jobwechsel begründen
Eintrittstermin nennen?
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen

Besondere Bewerbungsformate

11 Bewerbungsformen
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Guerilla Bewerbung

Tipps zum Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis bewerten
Arbeitszeugnis Formulierungen
Zwischenzeugnis
Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps Specials

Bewerbung ohne Berufserfahrung
Interne Bewerbung
Diskret bewerben
Bewerben mit Behinderung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für Minijobs
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Arbeitsagentur Jobbörse
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbungsabsage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz
Bewerbungshilfe
Bewerbungskosten absetzen
Bewerbung Vordrucke

Bewerben im Ausland

Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch


12. Juni 2016 Autor: Jochen Mai

Jochen Mai ist Gründer und Chefredakteur der Karrierebibel. Er doziert an der TH Köln über Social Media Marketing und ist gefragter Keynote-Speaker. Zuvor war der Diplom-Volkswirt als Journalist tätig - davon 13 Jahre als Ressortleiter der WirtschaftsWoche.

Mehr von der Redaktion und aus dem Netz



Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.

Karrierefragen Hinweis Artikel Unten 1000px Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!