Powerpoint-Bewerbung: Aufbau, Beispiele, Vorlage (Download)

Die Powerpoint-Bewerbung ist eine Form der kreativen Bewerbung. Richtig eingesetzt, können sich Bewerber damit positiv von der Masse abheben und Ihre Unterlagen aufpeppen. In jedem Fall hat die Powerpoint-Bewerbung hohen Wiedererkennungswert und ist erfrischend anders – vorausgesetzt, sie erfüllt die grundsätzlichen, formalen Anforderungen einer Bewerbung: hohe Übersichtlichkeit und Aussagekraft, klarer Bezug zur Stelle und individuelle Formulierungen. Wir zeigen hier, wie Sie eine PowerPoint-Bewerbung schreiben beziehungsweise aufbauen und ansprechend gestalten…

Powerpoint-Bewerbung: Aufbau, Beispiele, Vorlage (Download)

Anzeige

Powerpoint Bewerbung: Was ist das?

Die klassische Bewerbung umfasst mehrere DIN A4 Seiten im Hochformat – unabhängig davon, ob Sie sich auf Papier mit einer Bewerbungsmappe bewerben oder online per E-Mail die Bewerbungsunterlagen einreichen. Üblich sind immer folgende Dokumente:

  1. Bewerbungsschreiben
  2. (Deckblatt)
  3. Tabellarischer Lebenslauf
  4. Arbeitszeugnisse und Nachweise

Die Powerpoint-Bewerbung bricht mit diesem Standard – und setzt bewusst auf das Querformat. Auch sind die Seiten dabei wie Präsentations-Folien aufgebaut: Bewerber können Ihre Motivation oder den Lebenslauf mit einfachen Textfolien darstellen. Zur Gestaltung eignen sich aber ebenso Grafiken, Tabellen, Diagramme sowie diverse Multimedia-Inhalte, die den Folien hinzugefügt werden.

Powerpoint ist das Programm von Microsoft Office, das mittels einzelner Folien (= Seiten) eine Präsentation unterschiedlicher Inhalte ermöglicht. Neben Powerpoint gibt es natürlich eine Reihe alternativer Tools wie Keynote (Apple), Prezi oder Bunkr. Weil Powerpoint am weitesten verbreitet ist, gibt das Tool der Bewerbungsform ihren Namen. Beispiele finden Sie unter anderem auf Slideshare – etwa HIER.

Anzeige

Powerpoint-Bewerbung: kreativ, auffällig, originell

Die Powerpoint-Bewerbung zählt zu der kreativen Bewerbung, bei der Bewerber bewusst mit Konventionen brechen. Ziel ist, damit aufzufallen. Sie will positiv überraschen, Impulse setzen, im Gedächtnis bleiben. Obendrein soll sie einen Vorgeschmack auf die Kreativität und den Einfallsreichtum des Bewerbers geben. Sie muss allerdings immer auch zur Persönlichkeit, zum Job und zur Branche passen – ohne den Inhalt zu vernachlässigen. Die Substanz muss auch bei der kreativen Powerpoint-Bewerbung stimmen und überzeugen.

Weil die Online-Bewerbung auf dem Vormarsch ist, bietet sich hierbei auch eine digitale Powerpoint-Bewerbung per PDF oder PPT beim Versand an. Zusätzlich können Sie diese auf einem Tablet zum Vorstellungsgespräch oder Assessment Center mitnehmen und präsentieren.

Die Vorteile einer Powerpoint-Bewerbung

  • Alleinstellung
    Mit der Powerpoint-Bewerbung können sich Bewerber von der Masse der Standardbewerbungen abheben und auffallen.
  • Überraschung
    Die PPT-Bewerbung überzeugt durch einzigartiges Design, originelle Darstellung der Inhalte und neue Formate. Das bleibt im Kopf.
  • Professionalität
    Gehören Präsentationen und Kreativität zum angestrebten Job, stellt die Bewerbung bereits eine erste Arbeitsprobe und Beweis Ihrer Professionalität.
  • Interaktion
    Die Powerpoint-Präsentation lässt sich als Anhang zur Bewerbung hinzufügen oder online in einer Plattform wie Slideshare hochladen und als Link versenden. So können sich Personaler durch die Folien klicken – die Animationen bleiben erhalten.
  • Identifikation
    Indem Sie Layout, Farben und Gestaltung passend zum Zielunternehmen wählen, dokumentieren Sie hohe Identifikation mit dem Arbeitgeber und Motivation für den Job.

Trotz vieler Freiheiten, gilt aber auch bei der Powerpoint-Bewerbung: Der Inhalt zählt zuerst. Alle Informationen müssen übersichtlich sein und schnell erfasst werden können.

Einen Nachteil gibt es auch: Alle offiziellen Dokumente, die nicht von Ihnen stammen (Arbeitszeugnis, Ausbildungsnachweis, Zertifikate, etc.), müssen Sie in Kopie in das Querformat übertragen – oder doch wieder als Standard-DIN-A4-Format dazu packen.

Bewerbungsvorlagen: 120+ kostenlose Muster

Nutzen Sie zur Bewerbung unsere professionellen Bewerbungsdesigns und kostenlosen Bewerbungsmuster. Profitieren Sie von mehr als 120 Vorlagen im Designpaket – inklusive Anschreiben, Deckblatt und Lebenslauf – alle als Word-Datei zum Bearbeiten.

Download der Vorlagen


Anzeige

Powerpoint-Bewerbung: Muster, Template und Aufbau

Insgesamt sollte auch diese kreative Bewerbung mehr als 10 Seiten beziehungsweise Folien nicht übersteigen. In den meisten Fällen reichen aber 5-7 Folien aus. Die Kunst besteht ohnehin darin, die wichtigsten Punkte prägnant zusammenzufassen.

Deckblatt

Powerpoint Bewerbung Beispiel Muster Deckblatt

Bei der klassischen Bewerbung ist das Deckblatt optional – hier ist es Pflicht. Jede professionelle Präsentation beginnt mit einer Titelfolie. Darauf gehören: Ihr Vor- und Nachname, das Bewerbungsfoto sowie persönliche Daten wie Anschrift, Telefonnummer und eMail-Adresse.

Wir empfehlen überdies die angestrebte Position aus der Stellenanzeige zu nennen. Warum? Damit wird die Powerpoint-Bewerbung sofort individuell – keine Massenbewerbung. Überdies betonen Sie damit selbstbewusst Ihre Motivation für DIESEN Job. Das Pendant zur Titelfolie ist übrigens die Schlussfolie. Hier sollten Sie mit einer Aufforderung zur Kontaktaufnahme enden – ohne Konjunktiv!

Anschreiben

Powerpoint Bewerbung Beispiel Muster Anschreiben

Die zweite Seite nach dem Deckblatt ist das Anschreiben oder Motivationsschreiben. Weil auf der Powerpoint-Folie wenig Platz ist, müssen Sie sich auf wesentliche Aussagen fokussieren. Wichtig sind Motivation und Bezug zur Stelle.

Bewährt hat sich hierbei ein 3-teiliger Aufbau nach der Formel: „Ich bin – ich kann – ich will.“ Kurze Selbstvorstellung, danach folgen maximal drei zentrale Stärken, Qualifikationen oder Alleinstellungsmerkmale. Schließlich schreiben Sie, wie Sie diese im Job einsetzen wollen, um einen Mehrwert zu schaffen.

Lebenslauf

Powerpoint Bewerbung Beispiel Muster Lebenslauf

Der Lebenslauf darf in keiner Bewerbung fehlen. Auch im Powerpoint-Lebenslauf sind einige Angaben unverzichtbar: Zeitangaben, Berufspraxis, Bildungsweg, relevante Zusatzqualifikationen. Sie sind die Schlaglichter Ihres Werdegangs. Wenn noch Platz ist, kann – wer mag – Interessen und Hobbys ergänzen. Sie runden das Profil ab.

Wie beim klassischen Lebenslauf können Sie auch die Vita in der Powerpoint-Bewerbung auf maximal drei Seiten/Folien darstellen. Das gibt Ihnen die Gelegenheit, manche Stärken oder Sprachkenntnisse als Kuchen- oder Balkendiagramme zu gestalten. Interessen oder Hobbys lassen sich wiederum gut als Icons oder Piktogramme visualisieren. Wichtig ist nur, dass kein wilder Stilmix entsteht. Versuchen Sie stets ein einheitliches Gesamtbild zu erstellen.

Anlagen

Powerpoint Bewerbung Beispiel Muster Anlagen

Das Sorgenkind bei der Powerpoint-Bewerbung sind die Anlagen: Zeugnisse, Zertifikate, Arbeitsproben. Die liegen in der Regel nur im DIN A4 Hochformat vor. Was tun? Pro Folie können Sie immer zwei eingescannte Anlagen nebeneinander einbinden. Die Gefahr besteht aber, dass diese unleserlich werden. Wer die Scans um 90 Grad dreht, macht es für den Personaler auch nicht leichter.

Eine Option ist, nur die wesentlichen Aussagen in der Präsentation per Screenshot einzubauen und alle Anlagen (als Beleg) in einem PDF zusammenzufügen und als weitere Datei anzuhängen. Die Alternative: Auf die Anlagen verzichten und erst auf Wunsch des Personalers nachreichen.

Download: Powerpoint-Bewerbung Muster

Die obigen Beispiel-Folien zur Powerpoint-Bewerbung können Sie sich hier kostenlos als PDF herunterladen oder als Powerpoint Template (PPT):

Download: Powerpoint-Bewerbung Template


Anzeige

Powerpoint-Bewerbung: Tipps und Formalia

Grundsätzlich gilt auch für die Powerpoint-Bewerbung: Weniger ist mehr. Überfrachten Sie die Folien nicht. Zu viel Schnickschnack – und die Präsentation wirkt zunehmend unprofessionell bis infantil. Überdies sollten Sie auch hierbei Rechtschreib- und Flüchtigkeitsfehler unbedingt vermeiden. Lassen Sie die Unterlagen in jedem Fall von Freunden oder Bekannten korrekturlesen, bevor Sie diese abschicken. Weitere Tipps…

Schriftgröße

Nutzen Sie für die Powerpoint-Bewerbung und Präsentation eine Schriftgrößen von 11 bis 14 Punkt. Bei dieser Schriftgröße bleibt zwar weniger Platz pro Folie, aber das diszipliniert. So konzentrieren Sie sich auf die wichtigsten Punkte und Argumente pro Folie.

Schriftart

Je größer die Schrift, desto eher sollten Sie mit „grotesken“ Schriftarten ohne Serifen arbeiten. Dazu gehören Arial, Helvetica oder Calibri. Sie empfehlen sich immer für Überschriften. Nutzen Sie für die gesamte Typografie aber nie mehr als zwei unterschiedliche Schriftarten, sonst wird der Gesamteindruck zu unruhig.

Bewerbung Layout Schriftarten

Farben

Gehen Sie unbedingt sparsam mit Farben. Vor allem in konservativen Branchen. Bei Banken oder Versicherungen kommen knallbunte Bewerbungen weniger gut an. Eine Schmuckfarbe reicht meist völlig. Setzen Sie lieber vereinzelt Farbakzente. Ein cleverer Trick ist übrigens, die Farbe passend zum Unternehmen zu wählen – also beispielsweise dessen Logofarbe zu wiederholen. Zum Beispiel Rot für eine Bewerbung bei der Bahn oder Grün und Blau bei Zoll und Polizei. Die Gemeinsamkeit sorgt für erste Sympathiepunkte bevor Ihr Adressat ein Wort gelesen hat.

Sprache

Ein weiterer Vorteil der Powerpoint-Bewerbung ist: Sie müssen keine langen Sätze schreiben. Für das Medium typisch sind eher knappe Stichpunkte, Bulletpoints und markante Überschriften. Der Nachteil: Die müssen sitzen. Geben Sie sich beim Formulieren daher Mühe, eine möglichst präzise und prägnante Sprache zu verwenden. Für Gelaber ist kein Platz.

Elemente

Nutzen Sie die Vorteile der Powerpoint-Bewerbung auch aus. Heißt: Setzen Sie gezielt grafische Elemente ein, um Ihren Werdegang oder relevante Qualifikationen zu illustrieren. Ein Zahntechniker kann Grafiken von Zahnmodellen oder Instrumenten einbauen; ein Berater nutzt Statistiken; ein Koch gestaltet die Präsentation wie eine Speisekarte oder Rezeptbuch. Zusätzlich können Sie Ihre Powerpoint-Bewerbung mit Bildern und Videos anreichern und so den Text auflockern. Ebenfalls praktisch: Verlinken Sie im Lebenslauf die Webseiten der Unternehmen, für die Sie gearbeitet haben. So kann sich Personaler mit einem Klick ein Bild von bisherigen Arbeitgebern machen.

Animationen

Grundsätzlich können Sie – dosiert – Animationen in Ihrer Präsentation einbauen. Zum Beispiel für die Übergänge von Folie zu Folie oder beim Aufbau der Grafiken. Setzen Sie diese aber nur dort ein, wo es Sinn hat. Die Bewerbung darf dadurch nie verspielt oder unseriös wirken. Auch hier ist weniger oft mehr. Und: Falls Sie die Powerpoint-Bewerbung in ein PDF umwandeln (siehe nächster Punkt) gehen die Animationen natürlich verloren. Die Bewerbung muss aber trotzdem aussagekräftig bleiben und funktionieren.

Format

Nutzen Sie die Powerpoint-Bewerbung im Jobinterview können Sie diese als PPT-Datei auf einem Tablet vorführen oder per WLAN an einen Beamer oder Bildschirm senden. Nutzen Sie die Unterlagen als Anhang einer E-Mail, sollten Sie die Folien zusätzlich in ein PDF-Dokument konvertieren. Wer nur eine PPT-Datei versendet, riskiert, dass der Empfänger die Datei nicht öffnen kann oder sich die Darstellung verschiebt, falls das Unternehmen mit einer anderen Software oder älteren Powerpoint-Version arbeitet.

[Bildnachweis: Karrierebibel.de]

Bewertung: 4,98/5 - 7090 Bewertungen.

Aktuelle Videos

Hier weiterlesen

Weiter zur Startseite