Arbeitsstelle: Geh dahin wo man dich wertschätzt!

Wie finde ich die richtige Arbeitsstelle? – Das fragen sich viele Bewerber auf Jobsuche. Einfach ist das nicht. Schließlich zeigen sich auch Arbeitgeber anfangs nur von ihrer Schokoladenseite. Einen Job zu finden, der wirklich zu einem passt, offenbart sich oft erst auf der Arbeitsstelle selbst – oder innerhalb der Probezeit. Allerdings gibt es einen Faktor, den Sie dabei nie vernachlässigen sollten und der für alle Beschäftigten zu den wichtigsten überhaupt gehört: Wertschätzung…

Arbeitsstelle: Geh dahin wo man dich wertschätzt!

Anzeige

Arbeitsstelle finden: Eine Parabel über Wertschätzung

Eine Leserin (Danke, Marion!) hat uns dazu eine hübsche Parabel gemailt, die ebenso emotional wie eindrucksvoll zeigt, wie wichtig es ist, für einen Arbeitgeber zu arbeiten, für den Anerkennung und Wertschätzung im Job nicht bloß Lippenbekenntnisse sind:

Ein Vater schenkt seiner Tochter zum erfolgreichen Abschluss ein Auto. Das Auto hat er schon vor Jahren für diesen Augenblick gekauft und aufbewahrt. Bevor er es seiner Tochter übergibt, muss sie allerdings eine Aufgabe erfüllen. Der Vater sagt zu ihr: „Ich habe mich sehr über deinen Erfolg gefreut und ihn lange erwartet. Bevor dir das Auto gehört, bitte ich dich, damit zu einem Autohändler, zu einem Pfandleiher und zu einem Automobilclub zu gehen. Sie sollen dir sagen, wie viel es wert ist.“

Die Tochter erfüllt die Bitte und kommt völlig verdutzt zurück: „Der Händler wollte mir nicht mehr als 3000 Euro für das Auto geben, weil es schon sehr alt sei. Im Pfandhaus haben Sie mir noch weniger geboten – 500 Euro. Das Auto sei völlig abgenutzt und veraltet, haben sie gesagt. Im Automobilclub aber meinten Sie, das Auto sei mehr als 70.000 Euro wert, weil es sich um einen heute seltenen Oldtimer handelt.“

Der Vater lächelt und sagt: „Nicht nur das Auto gehört dir jetzt – du hast heute zugleich eine wichtige Lektion gelernt: Wenn du am falschen Ort bist, wird man deinen wahren Wert nicht erkennen. An einem solchen Ort solltest du weder sein, noch dich, deine Ideen und deine Arbeitskraft dort verkaufen. Gehe stets dorthin, wo man dein Potenzial erkennt und dich wertschätzt!“

Was andere Leser noch gelesen haben

[Bildnachweis: Dean Drobot by Shutterstock.com]
Anzeige
15. September 2020 Jochen Mai Autor: Jochen Mai

Jochen Mai ist Gründer und Chefredakteur der Karrierebibel. Der Autor mehrerer Bücher doziert an der TH Köln und ist gefragter Keynote-Speaker, Coach und Berater.


Ebenfalls interessant:
Weiter zur Startseite