Anzeige
Ads_BA_AD('BS');
Anzeige
Ads_BA_AD('SKY');

Mitarbeitergespräch Fragen: 15 wichtige + 10 Tabus

Gute Führungskräfte laden regelmäßig zum Mitarbeitergespräch ein. Hier werden Leistungen bewertet, Lob ausgesprochen und Feedback gegeben. Es ist jedoch kein Vortrag, sondern ein Dialog. Eine zentrale Funktion haben die Fragen im Mitarbeitergespräch. Sie liefern wichtige Informationen, um die Zusammenarbeit zu verbessern und die Zufriedenheit von Arbeitnehmern zu steigern. Aber welche Mitarbeitergespräch Fragen sollten Sie stellen?



Mitarbeitergespräch Fragen: 15 wichtige + 10 Tabus

AnzeigeKarrierebibel Podcast Teaser

Mitarbeitergespräch Fragen: Worum geht es?

Das Mitarbeitergespräch ist ein Führungsinstrument, bei dem Vorgesetzte und Mitarbeiter gemeinsam bisherige Leistungen, den Stand der Zusammenarbeit sowie zukünftige Möglichkeiten und Entwicklungen besprechen. Es werden sowohl positive Bereiche (Leistungen, Erfolge, Verantwortungen…) als auch negative Aspekte (Konflikte, Fehler, Probleme…) angesprochen.

Dabei geht es nicht um einen Monolog vom Chef, sondern einen tatsächlichen Austausch. Mitarbeiter müssen die Gelegenheit haben, selbst Themen anzusprechen, Input zu geben oder auch Kritik zu äußern. Erst der Dialog macht das Gespräch wertvoll für beide Seiten. Mitarbeitergespräch Fragen sind dafür ein wichtiges Mittel. Sie hinterfragen gezielt Aspekte und geben dem Angestellten Raum, sich zu äußern.

Bereiten Sie Mitarbeitergespräch Fragen vor!

Einige Führungskräfte sind der Meinung: Mitarbeitergespräch Fragen stelle ich dann einfach in der Unterhaltung, wie es gerade passt. Manche setzen dabei auf ihre Erfahrung, andere auf Spontanität und Einfallsreichtum. Ein Fehler! Sie sollten die Fragen für das Mitarbeitergespräch unbedingt vorbereiten.

Richtige Mitarbeitergespräch Fragen lenken den Austausch. Sie sprechen wichtige Themen an und bringen dem gemeinsamen Ziel des Feedbackgesprächs näher.

Mitarbeitergespraech Fragen Ablauf Vorbereitung Führungskraft Tipps

Anzeige

Die 15 wichtigsten Mitarbeitergespräch Fragen

Vorgesetzte können im Jahresgespräch Feedback geben, um gute Leistungen zu erhalten und schlechte zukünftig zu verbessern. Gleichzeitig ist das Gespräch aber auch ein wichtiges Instrument für die Zufriedenheit und Motivation von Arbeitnehmern. Mit den richtigen Fragen im Mitarbeitergespräch erfahren Sie, was Angestellten wichtig ist und tragen zur Stimmung im Team bei.

Diese 15 Mitarbeitergespräch Fragen sind dabei besonders wichtig:

1. Gibt es etwas, über das Sie gerne sprechen möchten?

Schon zu Beginn sollten Sie direkt zum gegenseitigen Austausch anregen und zeigen, dass Sie auch an den Ansichten des Mitarbeiters interessiert sind. Ermutigen Sie Ihren Gesprächspartner dazu, von sich aus Themen anzusprechen oder Ideen zu äußern. Vielleicht gibt es schon lange einen Verbesserungsvorschlag, der noch nicht ausgesprochen wurde oder ein Problem, das bisher verschwiegen wurde.

2. Was war Ihr größter Erfolg seit unserem letzten Gespräch?

Die besten Leistungen und größten Erfolge sollten unbedingt besprochen werden. Geben Sie Ihrem Mitarbeiter die Chance, selbst davon zu erzählen. Das sorgt gleich für bessere Laune und weitere Leistungsbereitschaft. Auch die Atmosphäre im Gespräch wird entspannter, weil Angestellte die anfängliche Nervosität ablegen können.

3. Was ist Ihrer Meinung nach aktuell das größte Problem im Team?

Eine Frage im Mitarbeitergespräch mit gleich zwei wichtigen Aspekten: Sie erfahren, ob Ihr Team die Herausforderungen des Unternehmens erkennt und so effektiv daran arbeitet. Und Sie hören möglicherweise bisher unbekannte Probleme, die Sie selbst gar nicht auf dem Schirm hatten. Hören Sie aufmerksam zu und stellen Sie Rückfragen, um weiter ins Detail zu gehen.

4. Fühlen Sie sich momentan wohl im Team?

Nichts ist schlimmer für das Betriebsklima und die Produktivität wie schwelende Konflikte im Team. Durch die Frage im Mitarbeitergespräch können auch bisher unsichtbare Meinungsverschiedenheiten oder Streitigkeiten ans Licht kommen. Mit diesem Wissen können Sie bei der Beilegung von Auseinandersetzungen helfen.

5. Welche Projekte würden Sie in Zukunft gerne übernehmen?

Diese Frage im Mitarbeitergespräch zeigt, wo ein Mitarbeiter seine eigenen Stärken sieht und auch, welche Bereiche er gerne macht. Dieses Wissen können Sie beim Delegieren von Aufgaben und Verantwortungen nutzen. So nutzen Sie den Elan Ihrer Angestellten, um die Leistung und Arbeitsmoral zu verbessern.

6. Was hindert Sie momentan daran, Ihre Ziele zu erreichen?

Selbst bei flachen Hierarchien und einer guten Unternehmenskultur halten Mitarbeiter sich meist zurück, wenn es um kritische Äußerungen zu Führungsstil, Arbeitsbedingungen oder Problemen im Job geht. Nutzen Sie die Mitarbeitergespräch Fragen, um gezielt darauf einzugehen. Schaffen Sie einen vertrauensvollen Rahmen, in dem Angestellte äußern dürfen, was ihre Leistungen ausbremst.

7. Wenn Sie eine Sache im Unternehmen ändern könnten: Was wäre es?

Eine ähnliche Frage im Mitarbeitergespräch, die aber mehr Spielraum für mögliche Antworten lässt. Hier können Arbeitnehmer sagen, was sie belastet. Für manche sind es die eigenen Aufgaben, mal ist es ein Mangel an eigenen Entscheidungen, ein Problem bei täglichen Abläufen, ein Fehlen von flexiblen Arbeitszeitmodellen oder ein anderer Veränderungswunsch.

8. Bei welchen Themen wünschen Sie sich mehr Unterstützung?

Mit dieser Mitarbeitergespräch Frage bieten Sie offen Ihre Hilfe an. Arbeitnehmer haben die Gelegenheit, über eigene Schwierigkeiten zu sprechen und konkrete Punkte zu benennen, bei denen Sie sich Unterstützung wünschen. Idealerweise werden gleich gemeinsam mögliche Lösungen erarbeitet. Wie kann die Unterstützung aussehen? Was muss dafür getan werden? Kann das Problem langfristig gelöst werden?

9. Wie gut funktioniert die Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Führungskräften?

An vielen Arbeitsplätzen ist die Kommunikation ein Problem. Informationen werden nicht weitergegeben, Mitarbeiter nicht an Entscheidungen beteiligt oder Erwartungen nicht mitgeteilt. Mitarbeitergespräch Fragen sollten diesen Bereich unbedingt abdecken. Angestellte erleben im Arbeitsalltag, ob wirklich gut kommuniziert wird. Diese Einblicke kann die Führungsetage für Verbesserungen nutzen.

10. Sind Sie mit Ihren Aufgaben über- oder unterfordert?

Als Führungskraft ist es nicht immer leicht, die Arbeitslast im Team richtig einzuschätzen. Manche Mitarbeiter haben noch Kapazitäten, andere sind schon nahe an einer Überlastung. Fragen Sie nach, ob Mitarbeiter an Überforderung oder auch Unterforderung leiden. Bei Bedarf können Aufgaben neu verteilt oder Belastungen angepasst werden.

11. Welche Ihrer Stärken würden Sie im Job gerne mehr nutzen können?

Das Unternehmen profitiert, wenn Mitarbeiter ihre Fähigkeiten bestmöglich einsetzen können. Vorgesetzte haben zwar eine Vorstellung von den individuellen Stärken, doch jeder selbst kann diese noch einmal besser einschätzen. Vielleicht hat ein Angestellter eine kreative Ader, von der Sie gar nichts wissen oder ist ein wahres Organisationstalent. Gleichzeitig zeigt die Antwort, welche Aufgaben dem Mitarbeiter Spaß machen.

12. Was kann ich machen, damit Sie (weiterhin) gerne hier arbeiten?

Eine wichtige Frage im Mitarbeitergespräch, weil Sie sich um die Mitarbeiterzufriedenheit kümmern. Arbeitnehmer sollen eben nicht nur an den Arbeitsplatz kommen, acht Stunden lang ackern und dann wieder fahren. Sie sollen sich wohlfühlen, Spaß bei der Arbeit haben und sich mit dem Unternehmen identifizieren. Führungskräfte sind auch dafür verantwortlich und sollten entsprechende Maßnahmen ergreifen.

13. Wohin möchten Sie sich weiterentwickeln?

Zu jedem Mitarbeitergespräch gehört die Frage nach der beruflichen Entwicklung. Was sind die Karriereziele des Gesprächspartners? Wie sind die Ambitionen? Einige wollen die Karriereleiter aufsteigen, andere durch Fortbildungen das eigene Fachwissen erweitern und zum Experten werden. Im Dialog können Sie erörtern, welche Möglichkeiten es gibt und wie der Arbeitgeber dabei helfen kann.

14. Wünschen Sie sich mehr Feedback oder reicht Ihnen ein jährliches Gespräch?

Die Erwartungen von Mitarbeitern sind sehr unterschiedlich. Manche brauchen häufige Rückmeldungen – zu fast jeder Aufgabe, mindestens aber zu jedem Projekt. Anderen reicht das jährliche Gespräch, das routinemäßig stattfindet. Damit alle ihr Potenzial ausschöpfen können, sollte darauf eingegangen werden. Wünscht sich ein Kollege regelmäßiges Feedback, sollte er dieses auch bekommen, um sich zu verbessern und wohlzufühlen.

15. Haben Sie noch weitere Fragen, die Sie klären wollen?

Diese Frage ist der Abschluss in jedem Mitarbeitergespräch. Im bisherigen Austausch gab es viele Informationen, neue Erkenntnisse oder Einsichten. Daraus können Fragen und Unsicherheiten entstehen, die möglichst schnell geklärt werden sollten. Erst wenn alle offenen Fragen beantwortet sind, wird das Mitarbeitergespräch beendet.

Erfolgreiche Mitarbeitergespräche führen – ganz einfach!

Ebook Mitarbeitergespräch Auf Augenhöhe Jochen MaiDie neue Erfolgsformel für Mitarbeitergespräche, die Arbeitgeber UND Arbeitnehmer wirklich weiterbringen: Der kompakte Bestseller von Jochen Mai: 90 Seiten bewährtes Profi-Know-how, für Führungskräfte und Mitarbeiter, die sich „Auf Augenhöhe“ begegnen und echte Dialoge führen wollen.

Jetzt eBook kennenlernen


Anzeige
Jetzt Karrierebibel Insider werden + Vorteile sichern!
Kostenlose News, frische Impulse für den Erfolg sowie geniale Deals mit satten Rabatten – exklusiv nur für Insider! Jetzt Newsletter holen...

Mit der Anmeldung zum Newsletter gibt es in den kommenden 4 Tagen täglich eine neue Folge unserer exklusiven Video-Serie zum Kennenlernen. Danach folgt unser regulärer Newsletter mit wertvollen Karrieretipps, Impulsen sowie exklusiven Deals und Rabatten. Die Einwilligung zum Empfang kann jederzeit widerrufen werden. Dazu gibt es am Ende jeder Mail einen Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und dient zur Personalisierung. Die Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Versand und eine Auswertung des Leseverhaltens werden über Klick-Tipp verarbeitet. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mitarbeitergespräch: Diese Fragen sind tabu

Es gibt viele gute und wichtige Fragen, die Sie im Mitarbeitergespräch stellen sollten. Auf der anderen Seiten sind einige Fragen aber auch absolut tabu. Hier eine Auswahl an Mitarbeitergespräch Fragen, die im Dialog keinen Platz haben – manche sind verboten, andere zeigen mangelnde Führungskompetenzen.

  • Planen Sie eine Familie oder Kinder?
  • Warum waren Sie mehrere Wochen krank?
  • Woran haben Sie in letzter Zeit eigentlich mitgearbeitet?
  • Was machen Sie in Ihrer Freizeit?
  • Wollen Sie nicht mehr Sport machen?
  • Können wir darüber nicht zu einem anderen Termin sprechen?
  • Ist das wirklich das Beste, was Sie können?
  • Leben Sie über Ihren Verhältnissen?
  • Haben Sie mir beim letzten Mal überhaupt nicht zugehört?
  • Können Sie in Zukunft besser arbeiten?

Was andere dazu gelesen haben

[Bildnachweis: aurielaki by Shutterstock.com]

Anzeige

Nutzen Sie unsere kostenlosen Webinare!

Webinar Jobwechsel Platz Sichern Webinar Gehalt Platz Sichern
Weiter zur Startseite