Karriere im Casino: Diese Möglichkeiten gibt es

Das Casino wirkt auf viele Menschen faszinierend. Für die einen ist es der Reiz vom schnellen Geld, für andere Spaß und Spannung am Glücks- oder Kartenspiel. Wer Spielbanken nicht nur zum Vergnügen, sondern beruflich kennenlernen will, sollte über eine Karriere im Casino nachdenken. Dafür müssen Sie nicht gleich zum professionellen Pokerspieler werden. In einem Casino werden für den Betrieb unterschiedliche Mitarbeiter benötigt, um die vielen verschiedenen Bereiche abzudecken. Ein spannender Arbeitsplatz, selbst wenn Sie nicht direkt am Roulettetisch stehen wollen. Wir zeigen Ihnen, was Sie für eine Karriere im Casino mitbringen sollten und in welchen Jobs Sie bei einer Spielbank einsteigen können…

Karriere im Casino: Diese Möglichkeiten gibt es

Voraussetzungen für eine Karriere im Casino

Casinos genießen einen geteilten Ruf. Auf der einen Seite stehen sie für edle und luxuriöse Abende, Frauen in schönen Kleidern, Männer im feinen Anzug, die einen Cocktail trinken und dabei ihr Glück im Spiel austesten wollen. Auf der anderen Seite sind kleine Spielotheken, wie es sie fast überall gibt, wenig einladend und bisweilen eher zwielichtig. Für einen potenziellen Arbeitsplatz gilt dabei natürlich: Je besser das Casino, desto besser und angenehmer auch die Arbeitsbedingungen – aber desto höher auch die Erwartungen und Voraussetzungen.

Welche Anforderungen Sie genau mitbringen müssen, hängt natürlich vom jeweiligen Beruf ab, mit dem Sie Karriere im Casino machen wollen. Darüberhinaus gibt es aber einige Grundvoraussetzungen, die Sie für gute Chancen auf einen Job in der Spielbank haben sollten:

  • Sauberes Führungszeugnis

    Casinos informieren sich in der Regel sehr genau über jeden neuen Mitarbeiter. Ein Führungszeugnis ohne einschlägige Vorstrafen ist dabei eine wichtige Voraussetzung, um überhaupt für die Arbeit in Betracht zu kommen. Wer schon einmal durch Diebstahl oder ähnliches aufgefallen ist, wird schlechte Karte haben, eine Karriere im Casino zu machen.

  • Keine Schulden

    Auch Ihre finanzielle Situation kann eine Rolle spielen, vor allem wenn Sie Schulden haben. Im Casino ist eine Menge Geld in Umlauf und wer selbst in finanziellen Schwierigkeiten steckt, kommt möglicherweise eher in Versuchung, sich selbst zu bereichern. Das sind zwar nur Vermutungen und Unterstellungen, doch sollen solche Sicherheitsrisiken weitestgehend vermieden werden.

  • Gute Fremdsprachenkenntnisse

    Gerade die großen und bekannten Casinos locken Besucher aus aller Welt. Durch passende Fremdsprachenkenntnisse können Sie deshalb Ihre Chancen auf eine Karriere im Casino erhöhen. Neben guten Englischkenntnissen sammeln Sie zusätzliche Punkte, wenn Sie noch eine weitere Sprache sprechen.

  • Gepflegtes Auftreten

    Jeder einzelne Mitarbeiter ist für das Gesamtbild eines Casinos verantwortlich – und dieses sollte möglichst professionell und seriös sein. Gäste sollen einen guten Eindruck gewinnen und sich in der Atmosphäre wohl genug fühlen, um Geld mitzubringen und darum zu spielen. Das richtige Erscheinungsbild ist daher ein wichtiger Faktor für eine Karriere im Casino mit Kundenkontakt.

  • Schnelle Auffassungsgabe

    Viele Fähigkeiten für die Karriere im Casino lernen Sie vor Ort und in relativ kurzer Zeit. Eine schnelle Auffassungsgabe ist wichtig, um sich möglichst alles zu merken und dies auch gleich umsetzen zu können.

Jobs im Casino: Hier können Sie Karriere machen

Sie können sich eine Karriere im Casino vorstellen, wissen aber noch nicht genau, welche Möglichkeiten es gibt? Dann lautet die gute Nachricht: Eine ganze Menge! Das Casino ist Arbeitsplatz einiger unterschiedlicher Berufsbilder, bei denen fast für jeden etwas dabei ist.

Wir stellen Ihnen verschiedene Jobs im Casino vor, mit denen Sie Ihre Karriere beginnen können:

  • Croupier

    Der wahrscheinlich erste Beruf, der mit einer Karriere im Casino assoziiert wird ist der Croupier. Ein Croupier leitet die unterschiedlichen Spiele, verteilt beispielsweise die Karten, kümmert sich um die Jetons und Chips oder dreht das Rouletterad. Kurz gesagt: Außer den Automaten läuft in einem Casino ohne Croupiers fast nichts.

    Es handelt sich dabei nicht um eine klassische Ausbildung, sondern vielmehr um eine Schulung, die oftmals von den Casinos selbst über mehrere Monate durchgeführt wird. Dort lernen Sie alle theoretischen Grundlagen und natürlich auch die Praxis, um später selbst am Spieltisch arbeiten zu können. Eine besondere Schulausbildung wird in der Regel nicht verlangt, wichtiger sind die oben angesprochenen Voraussetzungen.

    Neben der benötigten Fingerfertigkeit im Umgang mit Chips und Karten sollten angehende Croupiers auch mathematische Fähigkeiten vor allem im Kopfrechnen mitbringen. Sie müssen in sehr kurzer Zeit Wetteinsätze berechnen und Gewinne richtig ausgeben.

  • Service-Mitarbeiter

    Im Casino wird auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt, diese sollen schließlich so lange wie möglich bleiben und noch einmal wieder kommen. Als Service-Mitarbeiter können Sie hinter der Bar eingesetzt werden oder sind im Saal selbst unterwegs, bringen Getränke oder kleine Speisen und nehmen weitere Bestellungen entgegen.

    Service-Mitarbeiter verfügen zwar manchmal über eine einschlägige Berufsausbildung, oftmals sind jedoch vor allem die bisherige Erfahrung im Kellnern und der Gästebetreuung relevant. Wenn Sie im Service eines Casinos anfangen wollen, ist es entsprechend ratsam, wenn Sie bereits Berufserfahrung vorweisen können.

  • Kassierer

    In jedem Casino gibt es auch Kassierer, die große Verantwortung tragen und sich um finanzielle Angelegenheiten kümmern. Das beginnt damit, das Bargeld der Gäste in Jetons für die Spiele zu wechseln, noch viel wichtiger für das Casino ist es jedoch, dass alle Zahlen stimmen und es keine Probleme rund um das Thema Geld gibt. Da Casinos in Deutschland staatlich geführt sind, ist außerdem ein Finanzbeamter anwesend, der die durchgeführten Transaktionen kontrolliert.

    Ein geübter Umgang mit Geld und ein gutes Zahlenverständnis sind wichtige Voraussetzungen für einen Job als Kassierer im Casino. Zudem müssen Sie absolut vertrauenswürdig sein, schließlich laufen in großen Casinos abertausende von Euros durch die Hände der Kassierer.

    Wie bei einer Karriere im Casino üblich sollten Sie sich auch auf lange Arbeitszeiten und Schichtdienst einstellen. Kassierer werden während der gesamten Öffnungszeiten benötigt – und die laufen bei Casinos oftmals bis in die Nacht.

  • Automatentechniker

    Jedes Casino bietet neben den bekannten Spieltischen mit Poker, Blackjack oder Roulette auch eine Reihe von unterschiedlichen Automaten an, an denen die Gäste ihr Glück versuchen können. Von klassischen einarmigen Banditen bis zu modernen, computergesteuerten Glücksspielen soll für jeden Geschmack etwas bereitgestellt werden.

    Damit der Ablauf reibungslos verläuft, werden Automatentechniker eingesetzt, die dafür sorgen, dass alle Geräte funktionieren. Zum Teil wird das Wissen zur Automatentechnik auch in der Schulung zum Croupier vermittelt, wodurch diese Fähigkeiten und Kompetenzen für alle Spielmöglichkeiten im Casino erwerben.

    Zum Automatenfachmann beziehungsweise -techniker gibt es zudem eine zwei oder dreijährige Berufsausbildung, in der Sie das benötigte technische Verständnis in Theorie und Praxis erlernen.

  • Sicherheitskräfte

    Zu guter Letzt wird das Thema Sicherheit in Casinos groß geschrieben. Bei den großen Summen, die Tag für Tag über die Tische gehen, braucht es entsprechendes Personal, um Diebstähle oder Betrügereien zu verhindern.

    Sicherheitskräfte werden dabei im Kassenbereich eingesetzt, um Ein- und Auszahlungen zu bewachen, aber auch im Saal sind meist Security-Mitarbeiter postiert, um für mehr Schutz zu sorgen. Die sichtbaren Sicherheitskräfte sind dabei allerdings nur ein kleiner Teil. Noch wichtiger sind die zahlreichen Kameras, die in jedem Casino angebracht sind und die jeden einzelnen Tisch und Automaten überwachen können.

    So soll Betrügern keine Chance gelassen werden – und es bieten sich weitere Arbeitsplätze in der Überwachung und Kontrolle des Casinos an.

Besonders attraktiv wird eine Karriere im Casino außerdem durch die großen Aufstiegsmöglichkeiten in den verschiedenen Jobs. Es ist keine Seltenheit, dass Croupiers erst zum Tischleiter und später in die Position des Saalchefs aufsteigen, der die Verantwortung über alle laufenden Spiele trägt – und entsprechend gut bezahlt wird.

Allerdings braucht es einige Geduld für die Karriere im Casino. Meist dauert es zwischen drei und fünf Jahren, bis Sie auf die nächst höhere Stufe befördert werden. Wer jedoch seine gesamte Karriere im Casino plant und mehrere Jahrzehnte Erfahrung sammelt, kann es bis ganz nach oben zum Casino-Leiter schaffen.

[Bildnachweis: Roman Samborskyi by Shutterstock.com]
9. Oktober 2018 Nils Warkentin Autor Profilbild Autor: Nils Warkentin

Nils Warkentin studierte Business Administration an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und sammelte Erfahrungen im Projektmanagement. Auf der Karrierebibel widmet er sich Themen rund um Studium, Berufseinstieg und Büroalltag.

Mehr von der Redaktion und aus dem Netz



Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.

Karrierefragen Hinweis Artikel Unten 1000px Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!