Xing Profil löschen: So geht’s

Mit zwei oder drei Klicks lässt sich ein neuer Account in den unterschiedlichsten sozialen Netzwerken erstellen – wer diese wieder löschen möchte, muss die Möglichkeit erst einmal finden. Das gilt auch, wenn Sie Ihr Xing Profil löschen wollen. Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie endgültig Ihr Xing Profil löschen wollen oder dieses zunächst deaktivieren und damit sozusagen im Netzwerk unsichtbar machen. Wenn Sie sich entschieden haben, was Sie mit Ihrem Account bei Xing machen wollen, erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Xing Profil löschen oder deaktivieren können…

Anzeige
Xing Profil löschen: So geht's

Anzeige

Gründe: Warum wollen Sie Ihr Xing Profil löschen?

Zunächst einmal gilt: Grundsätzlich brauchen Sie keinen Grund, wenn Sie sich aus einem sozialen Netzwerk zurückziehen und Ihr Xing Profil löschen wollen. Um die Nutzung zu verbessern und Mitglieder zu halten, werden Sie bei der Löschung Ihres Accounts zwar nach dem Grund gefragt, ob die angegebene Ursache dabei tatsächlich ausschlaggebend war, hat jedoch keine Auswirkungen auf den Austritt.

Dabei kann es durchaus Gründe geben, aus denen Sie Ihr Xing Profil löschen wollen:

  • Sie nutzen das Netzwerk nicht mehr

    Der wahrscheinlich häufigste Grund, aus dem ein Xing Profil gelöscht wird, ist Inaktivität in dem Netzwerk. Vielleicht waren Sie vor einiger Zeit sehr aktiv und haben sich in Gruppen und mit Beiträgen beteiligt, aber seit Monaten oder gar Jahren schauen Sie schon nicht mehr in Ihr Profil. In einem solchen Fall ist es oft besser, wenn Sie Ihr Xing Profil löschen.

    Es ist besser, gar keinen Account in einem Business Netzwerk zu haben, als ein schlecht gepflegtes und nicht mehr aktuelles Profil zu präsentieren.

  • Sie haben einen doppelten Account erstellt

    Auch das kommt vor und kann ein Grund sein, ein Xing Profil löschen zu wollen. Vielleicht war es eine bewusste Entscheidung, vielleicht aber auch ein versehen – wenn Sie mehrere Accounts haben, die Sie nicht benötigen, sollten Sie einen davon löschen.

Möglicherweise haben Sie sich auch einfach dazu entschieden, den sozialen Netzwerken zu entsagen und sich von nun an auf die klassische Variante des Networkings zu konzentrieren: Das altmodische Treffen von neuen Kontakten im realen Leben.

Was auch immer Ihr Motiv ist, um ein Xing Profil zu löschen, so müssen Sie diese Möglichkeit erst einmal finden. Diese sind auf den meisten Plattformen hinter mehreren Menüs versteckt, da Netzwerke natürlich Nutzer und auch Nutzerzahlen halten wollen.

Xing Profil löschen oder deaktivieren?

Sind Sie zu dem Schluss gekommen, dass Sie Ihr Xing Profil nicht mehr nutzen oder benötigen, scheint eine Löschung des Accounts der sinnvolle Schritt zu sein. Bevor Sie Ihr Xing Profil löschen, sollten Sie jedoch daran denken, dass damit alle Daten und Informationen, die Sie hinterlegt und eingetragen haben, unwiderruflich gelöscht werden.

Anders ausgedrückt: Sie sollten sich wirklich sicher sein, dass Sie auch in Zukunft kein Xing Profil mehr brauchen werden. Ansonsten war die gesamte Arbeit und Zeit, die Sie bereits in die Erstellung und Individualisierung des Profils gesteckt haben, umsonst und Sie müssen wieder von vorne anfangen.

Wenn Sie noch unsicher sind, kann es sinnvoll sein, das Xing Profil zunächst zu deaktivieren. Über diese Funktion können Sie Ihren Account für eine festgelegte Zeit stilllegen und können in diesem Zeitraum auch nicht von anderen Nutzern gefunden oder angeschrieben werden.

Der Vorteil: Wollen Sie dem Netzwerk doch noch einmal eine Chance geben, können Sie zu Ihrem bereits vorhandenen Profil zurückkehren, alle Daten bleiben erhalten und auch Ihre Kontakte sind weiterhin vorhanden. Wie Sie Ihr Profil deaktivieren können, erklären wir zusammen mit einer möglichen Löschung Ihres Xing Profils im nächsten Abschnitt, da beide Optionen im selben Menü zu finden sind.

Anzeige

Xing Profil löschen: Schritt für Schritt

Ihr Entschluss steht fest, Sie wollen Ihr Xing Profil löschen. Dann kommt es zunächst darauf an, ob Sie die normale Basic-Mitgliedschaft nutzen, die für alle Nutzer kostenlos ist, oder ob Sie die Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen haben, für die eine monatliche Gebühr anfällt. Dies ist wichtig, da die Löschung Ihres Xing Profils je nach Mitgliedschaft über einen unterschiedlichen Weg funktioniert.

Beginnen wir mit der Basic-Mitgliedschaft. Hier können Sie selbst über das Menü auf der Homepage Ihr Xing Profil löschen. Dazu müssen Sie mit dem Account, den Sie löschen wollen, eingeloggt sein. Von der Startseite Ihres Profils können Sie dieses dann in wenigen Schritten löschen:

  • Klicken Sie oben rechts auf Ihr kleines Profilfoto, um ein Dropdown-Menü zu öffnen.
  • In diesem Menü klicken Sie auf den Bereich Einstellungen.
  • Auf der folgenden Seite wählen Sie den Bereich Nutzerkonto.
  • Im folgenden Menü müssen Sie nach unten scrollen, bis Sie die Punkte Xing Profil deaktivieren und Xing Profil löschen sehen.
  • Wählen Sie die Option aus, für die Sie sich entschieden haben – deaktivieren oder löschen.
  • Nun müssen Sie den Anweisungen folgen und noch mehrmals bestätigen, dass Sie wirklich Ihr Xing Profil löschen wollen.

Wenn Sie eine Premium-Mitgliedschaft haben und Ihr Xing Profil löschen wollen, können Sie dies nicht einfach durch ein paar Klicks selbst tun. Für das Premium-Paket haben Sie einen rechtskräftigen Vertrag mit Xing abgeschlossen, der zunächst einer schriftlichen Kündigung bedarf.

Dafür reicht ein formloses Schreiben, dieses muss aber bis spätestens drei Wochen vor Ablauf der aktuellen Laufzeit bei Xing. Verpassen Sie diese Frist, ist eine Kündigung und damit eine Löschung Ihres Profils erst zum nächsten Termin möglich. Auf der Homepage von Xing finden Sie hierfür spezielle Kontaktmöglichkeiten, um das Kündigungsschreiben für die bezahlte Mitgliedschaft einzureichen.

Wollen Sie Ihr Xing Profil vollständig löschen, müssen Sie dies über den Kontakt mit dem Supportteam von Xing besprechen oder nach der erfolgreichen Kündigung Ihrer Premium-Mitgliedschaft die oben beschriebenen Schritte durchführen.

[Bildnachweis: baranq by shutterstock.com]
Anzeige
3. Februar 2020 Nils Warkentin Autor Profilbild Autor: Nils Warkentin

Nils Warkentin studierte Business Administration an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und sammelte Erfahrungen im Projektmanagement. Auf der Karrierebibel widmet er sich Themen rund um Studium, Berufseinstieg und Büroalltag.


Ebenfalls interessant:

Weiter zur Startseite