6 Anzeichen, dass Sie die Meinung anderer überbewerten

Wenn Sie ehrlich zu sich selbst sind: Wie wichtig ist Ihnen die Meinung anderer? Fragen Sie sich regelmäßig, wie Ihre Meinung, Ihr Aussehen oder auch Ihre Ansichten auf Ihre Umwelt wirken oder stehen Sie über diesen Zweifeln und konzentrieren sich nur sich selbst? Zugegeben, es ist ein verbreiteter Wunsch, von seinem Umfeld akzeptiert zu werden und den Vorstellungen von Familie, Freunde und Kollegen zu entsprechen. Wer es damit allerdings übertreibt, stellt sich selbst in den Hintergrund und trifft möglicherweise Entscheidungen, hinter denen er gar nicht steht. Damit es bei Ihnen nicht soweit kommt, zeigen wir Ihnen 6 Anzeichen, dass Sie die Meinung anderer überbewerten und was Sie tun können, um das zu ändern…

6 Anzeichen, dass Sie die Meinung anderer überbewerten

Wie Sie über die Meinung anderer hinweg kommen

Es ist sehr leicht, die Meinung anderer auf ein Podest zu stellen und für unfehlbar zu halten. Vielen Menschen gibt dies ein Gefühl der Sicherheit, aber auch der Zugehörigkeit. Durch diese Einstellung handeln viele – besonders unsichere Menschen – getreu dem Motto: Wenn ich immer genau das tue, was andere von mir erwarten, besteht keine Gefahr, abgelehnt zu werden.

Das dauerhafte Verstellen und ignorieren der eigenen Meinung, macht aber unglücklich und kann sogar noch weitere negative Effekte haben. So leidet bereits nach kurzer Zeit das Selbstwertgefühl und es ist sogar möglich, dass es zu mehr Angst und Unsicherheit kommt. Es bleibt aber noch die Frage zu klären, was Sie tun können, um sich nicht zu sehr auf die Meinung anderer zu konzentrieren, sondern auch Ihre eigenen Ansichten zu vertreten.

Eine sehr beliebte, logische, aber leider nicht wirklich hilfreiche Antwort ist in diesem Zusammenhang ist: Ignorieren Sie einfach, was andere sagen. Das klingt erst einmal einleuchtend, wirft bei genauerer Betrachtung aber mehr Fragen auf, als es tatsächlich beantwortet. Wie mache ich das? Worauf sollte ich achten und warum habe ich es bisher noch nicht gemacht, wenn es doch so einfach ist?

Um die Ratschläge ein wenig praktischer zu gestalten, haben wir drei Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen es Ihnen leichter fällt, den Meinungen anderer weniger Beachtung zu schenken.

  • Glauben Sie an sich selbst. Einer der Hauptgründe, warum die Meinung anderer überbewertet wird, ist die eigene Unsicherheit. Versuchen Sie mehr an sich und die eigenen Fähigkeiten zu glauben. Wenn Sie etwas versuchen, gehen Sie davon aus, dass Sie es schaffen können, egal was andere denken.
  • Machen Sie sich nicht abhängig. Egal was Sie vorhaben, machen Sie Ihre Entscheidungen und Taten nicht von den Meinungen Ihres Umfelds abhängig. Soll heißen: Wenn Sie etwas tun wollen, dann tun Sie es, auch wenn es vielleicht nicht jeder für eine gute Idee hält.

6 Anzeichen, dass Sie sich zu sehr um die Meinung anderer kümmern

Ein weiteres häufiges Problem mit der Meinung anderer, ist dass wir gar nicht bemerken, wie viel Wert wir darauf legen. Wir halten uns selbst für selbstbewusst und sind felsenfest davon überzeugt, die Meinung zwar anzuhören, aber am Ende alles selbst zu entscheiden und nicht davon beeinflusst zu werden. Aber ist das wirklich so? Nicht selten wird die Meinung von Freunden oder auch Kollegen am Arbeitsplatz überbewertet und nimmt einen viel zu hohen Stellenwert ein, auch wenn Ihnen das vielleicht gar nicht so sehr bewusst wird.

Es gibt aber einige deutliche Zeichen, die keinen Zweifel aufkommen lassen, dass Sie die Meinung anderer überbewerten.

Jetzt weiterlesen für 6 Anzeichen, auf die Sie bei sich selbst achten können, um herauszufinden, ob Sie vielleicht zu viel Wert auf die Meinung Ihres Umfelds legen…

[Bildnachweis: Inked Pixels by Shutterstock.com]
1. September 2019 Nils Warkentin Autor Profilbild Autor: Nils Warkentin

Nils Warkentin studierte Business Administration an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und sammelte Erfahrungen im Projektmanagement. Auf der Karrierebibel widmet er sich Themen rund um Studium, Berufseinstieg und Büroalltag.



Mehr von der Redaktion und aus dem Netz


Weiter zur Startseite

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close