Anzeige
Anzeige

12-Stunden-Tage: Nach 2 davon brauchen Sie 3 Tage frei

Wer am Tag zu lange arbeitet, ermüdet nicht nur, sondern gefährdet auch massiv seine Gesundheit. Und erhöht die Regenerationszeit: Wer zum Beispiel an zwei aufeinanderfolgenden Tagen rund zwölf Stunden arbeitet, braucht mindestens drei Tage frei, um sich davon vollständig zu erholen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Gerhard Blasche und Daniela Haluza am Zentrum für Public Health der Universität Wien…


12-Stunden-Tage: Nach 2 davon brauchen Sie 3 Tage frei

Anzeige
Black Friday Black Week Angebot 80% Rabatt EuroSpare bis zu 80% auf alle Coachings, Kurse & E-Books!

Unsere BLACK WEEKEND Deals
  • Absolut einmalige Angebote und Bundles, die es nur zum Black Weekend gibt und danach nie wieder. Hol dir jetzt die Top-Kurse und Megaseller-eBooks!
  • Kostbares Wissen rund um Bewerbung, Gehalt + Karriere. Spare bis zu 80% solange der Counter läuft.
  • Hochwertige Inhalte, die sofort verfügbar & von überall abrufbar sind. Jetzt zuschlagen: Die Aktion läuft nur bis Montag, 21:59 Uhr!
Zu den BLACK DEALS

Hohe Gesundheitsgefahren nach 12-Stunden-Tagen

Bei den Untersuchungen zeigte sich, dass Menschen nach einem 12-Stunden-Arbeitstag nicht nur unter erheblicher Tagesermüdung leiden. Es sei auch schwer, diese auf normalem Weg – etwa durch die übliche Tagesfreizeit nach dem Feierabend – wieder auszugleichen. So entstünden langfristig hohe Gesundheitsrisiken, erhöhte Unfallgefahren sowie steigende Fehlerhäufigkeit.

Untersucht wurden für die Studie die Belastung von Altenpflegern in Senioren-Wohnheimen in Niederösterreich und Oberösterreich an 12-Stunden-Tagen. Resultat – laut den Autoren: „Der Ermüdungszuwachs während eines 12-Stunden-Tagdienstes ist dreieinhalb mal höher als an einem arbeitsfreien Tag, außerdem nimmt die Ermüdung bei zwei aufeinanderfolgenden 12-Stunden-Diensten weiter signifikant zu. Die Erholung am Tagesrand reicht in diesem Fall nicht aus, um diese Ermüdung sofort auszugleichen.“

Anzeige

Leistungsknick nach 10 Stunden

Generell gebe es regelmäßig und bei jedem Menschen einen deutlichen Leistungsknick nach der 10. Arbeitsstunde. Die Wissenschaftler empfehlen daher, die Regelarbeitszeit von acht Stunden möglichst nicht zu überschreiten sowie regelmäßig Pausen zu machen. Wer jahrelang 50 oder mehr Stunden pro Woche arbeite, habe hingegen ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen sowie für psychische Erkrankungen. Frauen sogar noch mehr als Männer.

Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Karrierebibel.de]

Anzeige
Autor Jochen Mai Angebot Coaching Online-Kurse WebinarJetzt sichern: eBook-Bestseller + Erfolgs-Coachings!
Wir ❤️ es, DICH bei deinem Erfolg zu unterstützen! Profitiere gleich von unseren praxiserprobten eBook-Bestsellern! 50 pralle Seiten "Rocke Deine Bewerbung" (nur 5€). Oder: 60 bewährte Seiten über "Die ersten 100 Tage im neuen Job" (nur 9€). Dazu unsere Kompakt-Coachings zum Anschreiben (27€) oder Lebenslauf (27€) sowie zum Vorstellungsgespräch, neuen Job oder sofort mehr Gehalt:
HIER gleich mehr erfahren
Hol dir den Bewerbungs-Booster + Erfolgsletter!
Dieses Gratis-Coaching bringt dich auf das nächste Level: In nur 5 Videos zur perfekten Bewerbung. DAZU: 2x pro Woche geniale Karrierebibel-Hacks und exklusive Deals. Alles 100% kostenlos!
Success message

Mit der Anmeldung zum Videokurs erhältst du in den nächsten 5 Tagen täglich eine neue Folge unseres exklusiven und kostenlosen Videocoachings zur Bewerbung, danach unseren Newsletter mit wertvollen Karrierehacks oder Hinweisen zu neuen Angeboten oder Deals. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu findest du am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Mail genutzt. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA, verarbeitet. Mehr Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Jobs + Stellenangebote finden

Weiter zur Startseite