Anzeige
Anzeige

Travel Hacks: Die 25 besten (Business Edition)

Egal, ob Sie ständig auf Geschäftsreise sind oder vor Ihrem ersten dienstlichen Auswärtsaufenthalt stehen: Durch Travel Hacks werden Ihre Business-Reisen günstiger, angenehmer und einfach besser! Durch zahlreiche Tipps und Tricks können Sie Ihre beruflichen Reisen in vielen Bereichen optimieren. Wir haben die 25 besten Travel Hacks in der Business Edition für Sie zusammengestellt…

Travel Hacks: Die 25 besten (Business Edition)

Anzeige

Travel Hacks: Bessere Geschäftsreisen

Für viele Arbeitnehmer und Selbstständige gehören Geschäftsreisen zum Job – manche sind regelmäßig beruflich unterwegs, andere nur einmal im Jahr. Typische Business-Reisen umfassen Termine bei Kunden, Vorträge, Verhandlungen, Messen, Events oder auch Kurse und Weiterbildungen. Sowohl erfahrene Experten der Geschäftsreise als auch Neulinge bei Business-Trips können dabei einiges optimieren und lernen.

Travel Hacks für Business Reisen haben zahlreiche Vorteile. Ein wichtiger Pluspunkt sind geringere Kosten – das freut vor allem den Arbeitgeber, der viele der Ausgaben auf beruflichen Reisen übernimmt. Doch auch für Sie persönlich gilt: Mit den richtigen Travel Hacks können Sie das Beste aus Ihrer Geschäftsreise machen, den Trip erfolgreicher gestalten und genießen.

Anzeige

Die 25 besten Travel Hacks für Business Reisen

Sie suchen die passende Travel Hacks für Ihre nächste Arbeitsreise? Dann haben wir die 25 besten und wichtigsten Tipps für Sie zusammengestellt:

1. Erstellen Sie einen konkreten Reiseplan

Eine gute Geschäftsreise lebt von einer guten Planung. Wann müssen Sie wo sein? Wie viel früher müssen Sie anreisen? Wie weit ist das Hotel von Ihrem Termin entfernt? Machen Sie sich bereits einige Zeit vor der tatsächlichen Reise einen konkreten Plan. Spontanes Reisen mag privat ganz schön sein, wenn Sie im Job unterwegs sind, sollten Sie böse Überraschungen und vor allem Schwierigkeiten, die Ihrer Arbeit im Weg stehen könnten, aber unbedingt vermeiden.

Kostenlose Urlaubscheckliste

2. Bleiben Sie einer Airline / einer Hotelkette treu

Je häufiger Sie auf einem Business Trip sind, desto mehr lohnt es sich: Buchen Sie nicht jedes Mal eine andere Airline oder ein anderes Hotel. Wenn Sie einem Anbieter treu bleiben, können Sie oft Treuevorteile nutzen. Bei Fluglinien können Sie beispielsweise Meilen sammeln und für kostenlose Flüge oder einen besseren Platz im Flieger nutzen. Bei Hotels erhalten Sie als treuer Kunde möglicherweise bessere Konditionen.

3. Buchen Sie möglichst einfache Trips

Zwischenlandung an einem anderen Flughafen, bevor es von dort aus weitergeht? Drei mal mit dem Zug umsteigen, bevor Sie an Ihrem Zielort sind? Klarer Travel Hack: Buchen Sie Direktverbindungen und vermeiden Sie komplizierte Anreisen. Je einfacher der Trip, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, dass es zu Verspätungen oder gar Ausfällen kommt. Mit jeder zusätzlichen Station Ihrer Anreise steigt das Risiko, dass an einer Stelle etwas schief läuft.

4. Achten Sie genau auf Ihren Sitzplatz

Ja, eine Sitzplatzreservierung kostet zusätzlich – im Gegensatz zu anderen Travel Hacks können Sie hier nicht sparen, sondern zahlen drauf. Trotzdem sollten Sie unbedingt Ihren Sitzplatz aussuchen und zubuchen. Ein paar Euro mehr, um im Zug einen Tisch zum Arbeiten zu haben oder im Ruheabteil zu sitzen? Für einen kleinen Aufpreis einen Platz im Flieger mit Beinfreiheit? Für Ihren Reisekomfort und Ihre Stimmung macht das einen enormen Unterschied und ist den Aufpreis in jedem Fall wert.

5. Nutzen Sie eine passende Kreditkarte

Kreditkarten haben nicht nur den Vorteil, dass Sie diese im Ausland oft ohne zusätzliche Gebühren verwenden können. Je nach Angebot sind auch zusätzliche Versicherungen oder sogar Bonus-Angebote rund um Flugreisen enthalten. Vergleichen Sie deshalb unbedingt verschiedene Anbieter untereinander und wählen Sie aus, was Ihnen die meisten Vorteile für Ihre Business-Reisen bringt.

Firmenkreditkarte Anbieter Vergleich Kostenlos Privat Nutzen Vorteile Nachteile

6. Fliegen Sie schon früh am Tag

Ihr beruflicher Termin ist erst am späten Nachmittag – also reisen Sie erst kurz vorher an? Keine gute Idee! Reise-Experten raten: Fliegen Sie bereits möglichst früh morgens. Das hat gleich zwei große Vorteile: Sie haben weniger Stress und einen deutlich größeren Zeitpuffer. Und: Frühe Flüge sind seltener verspätet. Viele Verspätungen entstehen erst durch Verzögerungen im Laufe des Tages. Wer bereits früh reist, geht diesen aus dem Weg.

7. Wählen Sie das passende Reiseoutfit

Für den Dresscode braucht es eine gute Balance auf Professionalität und Gemütlichkeit. Sie sind beruflich unterwegs, sollten also nicht in Jogginghose reisen. Wenn Sie stundenlang im Flugzeug oder Zug sitzen, werden Sie sich aber ein bequemes Outfit wünschen. Wählen Sie Reisekleidung, die zwar schick ist, in der Sie sich aber auch wohlfühlen.

8. Digitalisieren Sie alle Reiseunterlagen

Boarding Pass, Zugticket, Hotelbuchung, Bestätigung zum Mietwagen: Sie sollten alle wichtige Reiseunterlagen digitalisieren. Nutzen Sie entsprechende Apps oder scannen Sie diese ein. So haben Sie jederzeit Zugriff darauf. Schicken Sie sich die Unterlagen zusätzlich selbst per Mail. Selbst wenn Ihr Smartphone keinen Akku mehr hat oder verloren geht, können Sie von jedem anderen Smartphone, Tablet oder Computer darauf zugreifen.

9. Nehmen Sie eine Powerbank mit

Das führt gleich zum nächsten Travel Hack: Eine Powerbank kann ein echter Lebensretter sein. Sie wissen nie genau, wie lange die Reise tatsächlich dauert. Ein Zug fällt komplett aus, der Flug hat plötzlich drei Stunden verspätet. Damit Sie nicht panisch eine Steckdose suchen müssen, empfiehlt sich eine Powerbank. Mit dieser können Sie problemlos Ihre wichtigen Geräte neu aufladen und auch lange Zeiten überbrücken.

10. Versuchen Sie ein Upgrade zu bekommen

Im Flieger in einer besseren Klasse sitzen oder im Hotel ein größeres Zimmer bekommen? Solche Upgrades sind zwar selten, aber nicht ausgeschlossen. Was manchmal schon reicht: Fragen Sie danach. Gerade wenn ein Flug in Ihrer Klasse überbucht ist, werden manchmal Passagiere in die Business-Class umgesetzt.

11. Checken Sie frühzeitig in den Flug ein

Es ist bei den meisten Airlines kinderleicht, bereits ein oder zwei Tage vorher einzuchecken. Dies können sie einfach an Ihrem Smartphone über die App der Fluglinie erledigen. Neben dem Check-In können Sie hier auch den gewünschten Platz buchen. So müssen Sie nicht am Flughafen erst zum Check-In-Schalter, sondern können gleich zur Sicherheitskontrolle gehen – wenn Sie auch den nächsten Tipp beachten!

12. Reisen Sie (wenn möglich) nur mit Handgepäck

Ein besonders wichtiger Travel Hack: Sie sollten unbedingt nur mit Handgepäck reisen. Wenn Sie einen größeren Koffer aufgeben müssen, kostet das vor allem eins: Unnötig viel Zeit! Sie müssen deutlich früher am Flughafen sein und oft eine lange Warteschlange durchlaufen. Weitere Zeit geht nach dem Flug verloren, wenn Sie am Gepäckband auf Ihren Koffer warten müssen. Wer nur mit Handgepäck unterwegs ist, spart bei jeder Reise mehrere Stunden wertvolle Zeit.

13. Wählen Sie den richtigen Koffer

Auch wenn Sie nur mit Handgepäck reisen, sollten Sie dafür den richtigen Koffer wählen. Klarer Ratschlag von Reiseprofis: Wählen Sie einen möglichst leichten Koffer mit vier Rollen – und sparen Sie nicht bei der Qualität. Einen solches Gepäckstück erleichtert jede Reise und kann über viele Jahre genutzt werden. Statt schwer zu schleppen oder den Koffer hinter sich herzuzerren, können Sie ihn auf vier Rollen gemütlich und ganz leicht neben sich schieben. Das wirkt nicht nur professioneller, sondern angenehm für Arme, Schultern und Rücken.

14. Individualisieren Sie Ihren Koffer

Können Sie es nicht verhindern und brauchen unbedingt einen größeren Koffer, achten Sie darauf, dass Sie diesen individualisieren und leichter wiedererkennen können. Dafür gibt es zwei gute Gründe: Zum einen erkennen Sie ihn auf dem Gepäckband leichter wieder. Zum anderen: Sollte der Koffer verloren gehen, können Sie sehr genau beschreiben, welches Gepäckstück Sie suchen. Aufkleber, ein buntes Tuch am Griff oder ähnliches haben hohen Wiedererkennungswert.

15. Kleben Sie einen „Fragile“-Sticker auf Ihr Gepäck

Ein besonders cleverer Travel Hack: Kleben Sie einen „Fragile“ (also „zerbrechlich) Sticker auf Ihr Gepäckstück. Idealerweise wird dieser von den Flughafenmitarbeitern, die den Koffer einladen, bemerkt. Das Ziel: Damit der Inhalt nicht beschädigt wird, wird Ihr Koffer sehr weit oben eingeladen – und kommt entsprechend als einer der ersten wieder am Gepäckband an. Das die Wartezeit reduzieren. Eine Garantie dafür gibt es nicht, aber eine Chance ist es.

16. Nutzen Sie Lounge-Angebote

Gerade wenn Sie Ihre Zeit angenehm und produktiv nutzen wollen, sind Flughafen Lounges eine gute Wahl. Hier haben Sie nicht nur einen komfortablen Aufenthaltsort mit mehr Ruhe als der Wartebereich am Gate. Sie erhalten auch Speisen und Getränke, haben eine Möglichkeit zu Arbeiten oder können auf der anstrengenden Reise einfach ein wenig entspannen. Reisen Sie in der Business Class, ist das Lounge-Angebot meist im Preis enthalten. Sie können den Service aber auch zubuchen. Das kostet etwas mehr, kann sich aber durchaus lohnen.

17. Beugen Sie Jetlag vor

Bei größeren Geschäftsreisen ist der Jetlag ein echtes Problem. Sie sind vollkommen aus dem Rhythmus und dauerhaft müde. Das macht den Aufenthalt sehr anstrengend und erschwert Ihre Arbeit. Bereiten Sie sich am besten schon vor und passen Sie Ihre Schlafzeiten nach und nach an. Achten Sie außerdem darauf, ab dem ersten Tag dem neuen Tagesrhythmus zu folgen. Das ist anfangs schwierig, doch der beste Weg, langen Jetlag zu verhindern.

Jetlag überwinden Tipps Flugrichtung Westen Osten

18. Beschleunigen Sie die Sicherheitskontrolle

Wer privat oder beruflich schon häufig geflogen ist, kennt das nervige Warten an der Sicherheitskontrolle. Um den Prozess zu beschleunigen, sollten Sie bestmöglich vorbereitet sein. Trinken Sie Getränke vorher aus und entsorgen Sie die Flasche, packen Sie Deo, Shampoo, Duschgel und ähnliches in kleinen Reisegrößen in einen durchsichtigen Zip-Beutel. Leeren Sie Ihre Hosentaschen und haben Sie technische Geräte (Laptop, Smartphone, Kamera…) griffbereit, um diese schnell auf das Band legen zu können.

Zur Beschleunigung zählt auch: Achten Sie darauf, an welche Schlange Sie sich anstellen. Wählen Sie vorzugsweise eine Reihe mit vielen anderen Geschäftsreisenden. Diese haben den Prozess schon oft durchlaufen und wollen ebenso wenig Zeit verschwenden.

19. Bewahren Sie Abrechnungen auf

Damit es bei der Reisekostenabrechnung mit Ihrem Arbeitgeber keine Probleme gibt, sollten Sie Abrechnungen und Quittungen sorgfältig aufbewahren. So können Sie genau nachweisen, welche Kosten Ihnen durch die Geschäftsreise entstanden sind.

20. Informieren Sie sich über lokale Verhaltensregeln

Andere Länder, andere Sitten. Um bei Geschäftspartnern nicht ins Fettnäpfchen zu treten, müssen Sie die lokalen Verhaltensregeln kennen und beherzigen. Das beginnt bei unterschiedlichen Begrüßungsformen, aber auch in Sachen Dresscode oder Benimmregeln gibt es Unterschiede. Viele Informationen finden Sie in unserem Auslandsknigge!

21. Planen Sie die Anreise vor Ort

Nachdem Sie an Flughafen oder Bahnhof angekommen sind, sollten Sie wissen, wie die Reise von dort aus weitergeht. Das erspart Ihnen nerviges und zeitaufwendiges Suchen. Geht es mit einer Straßenbahn weiter in Richtung Innenstadt? Ist Ihr Hotel fußläufig vom Bahnhof erreichbar? Brauchen Sie für Ihren Aufenthalt ein Auto? Klären Sie die Weiterreise bis zu Ihrem Hotelzimmer frühzeitig.

22. Laden Sie nützliche Apps herunter

Für eine gute Geschäftsreise gibt es zahlreiche nützliche Apps, die Sie entweder kostenlos herunterladen oder für einen relativ günstigen Preis im App-Store kaufen können. Einige Vorschläge, die Ihnen in verschiedenen Bereichen helfen:

  • Fluginformationen: Flight Tracker Pro, Flio
  • Restaurantsuche und Essen: OpenTable, Yelp, Deliveroo
  • Übersetzungen: iTranslate Voice
  • Transport und Karten: Citymapper, Uber
  • Eintrittskarten und Touren: GetYourGuide
  • Abrechnung: Expensify

23. Nutzen Sie günstigere Transportmöglichkeiten

Ein Mietwagen ist eine Option, um vor Ort mobil zu sein. Allerdings ist dies recht teuer und lohnt sich nur, wenn Sie das Auto dringend und vor allem häufig während des Aufenthalts brauchen. Für eine einzelne Fahrt ist ein Taxi definitiv günstiger – noch mehr sparen können Sie mit anderen Transportdiensten wie Uber.

24. Achten Sie auf die Datensicherheit

Wenn Sie unterwegs arbeiten, sollten Sie bei öffentlichen Netzwerken sehr vorsichtig sein. Datensicherheit ist hier nicht immer oberste Priorität. Nutzen Sie das Hotel W-LAN, achten Sie zudem genau auf den Namen und wählen Sie sich in das richtige Netz ein. Manch Krimineller versucht Nutzer durch ähnliche Namen in ein W-Lan zu locken, um dort Daten abzugreifen.

25. Nutzen Sie die Zeit vor Ort außerhalb der Arbeit

Auch das gehört zu einer guten Geschäftsreise: Schauen Sie sich in der fremden Stadt um, besuchen Sie die schönsten Attraktionen und nehmen Sie sich ein wenig Zeit, um die Eindrücke auf sich wirken zu lassen.

Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Abscent Vector by Shutterstock.com]

AnzeigeKarrierebibel-Coaching Kurse: Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Gehalt
Jochen Mai Autor Über UnsErfolg. Einfach. Machen. Wir ❤️ es, Menschen dabei zu unterstützen, ihre beruflichen Ziele zu erreichen und mehr Erfolg in Job und Leben zu realisieren. Dafür steht die Karrierebibel mit über 4000 Artikeln, Vorlagen, Checklisten und Services seit mehr als 15 Jahren.

eBook-Bestseller + Top-Coachings:
Nutzen Sie unsere kompakten eBook-Ratgeber zu Job + Bewerbung: 50 Seiten "Rocke Deine Bewerbung" (als PDF + ePub) für nur 5 Euro. Oder unser Intensiv-Kurs: "Die ersten 100 Tage im neuen Job" für nur 27 Euro... Hier mehr erfahren
NEWSLETTER + Kostenloses Videotraining: Jetzt sichern!
Dein massiver Bewerbungs-Booster: So kommst du in 5 simplen Schritten ins Bewerbungsgespräch. Gratis-Videokurs mit 5 Videos in 5 Tagen. Danach regulärer Newsletter - 100% kostenlos, jederzeit abbestellbar!
Success message

Mit der Anmeldung zum Videokurs erhalten Sie in den nächsten 5 Tagen täglich eine neue Folge unseres exklusiven und kostenlosen Videocoachings und danach unseren Newsletter mit Hinweisen zu nützlichen Artikeln, neuen Angeboten oder Services. Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu finden Sie am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Mails genutzt. Ihre Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA, verarbeitet. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Stellenangebote finden

Weiter zur Startseite