Anzeige
Anzeige

Erfolgstagebuch: Vorlage, Vorteile + Tipps zum Inhalt


Erlebnisse, Gedanken und Gefühle sind der Stoff für ein normales Tagebuch. Im Erfolgstagebuch steckt mehr: In ihm dokumentieren Sie tägliche Erfolge, Learnings – und schaffen so messbare Ergebnisse. Das Schreiben eines Erfolgstagebuchs kostet kaum mehr als 5 Minuten am Tag. Dafür trainiert es mehr Dankbarkeit, Achtsamkeit und setzt Ihren Fokus auf wichtige Ziele, Prioritäten und Erfolge. Und das wissenschaftlich und psychologisch fundiert! Tipps, kostenlose Vorlage und Beispiele, wie Sie das Erfolgsjournal für Ihr persönliches Wachstum nutzen…


Erfolgstagebuch: Vorlage, Vorteile + Tipps zum Inhalt

Anzeige
Unser kostenloser Newsletter + Bonus-Coaching!
Hol Dir unseren Newsletter: 2x pro Woche wertvolle Karrieretipps + exklusive Deals. Und als Bonus: Gratis-Coaching mit 5 Videos zur Bewerbung. Alles 100% kostenlos!
Success message

Mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst du in den nächsten 5 Tagen täglich eine neue Folge unseres exklusiven Videocoachings zur Bewerbung, danach den Newsletter mit wertvollen Karrierehacks oder Hinweisen zu Angeboten & Services. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu findest du am Ende jeder Mail einen Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und dient allein der Personalisierung. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Versand und eine Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA verarbeitet. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Was ist ein Erfolgstagebuch – einfach erklärt?!

Im einem Tagebuch verarbeiten wir gewöhnlich die Geschehnisse des Tages, Gedanken und Gefühle – sowohl positive wie negative. Das Erfolgstagebuch ist eine spezielle Form des Klassikers und konzentriert sich vor allem auf Erfolge und Gelerntes, erreichte Ziele sowie Errungenschaften und Volltreffer des Verfassers. Das können berufliche Triumphe ebenso sein wie private, große wie kleine. Die größten Höhepunkte des Tages können Sie anschließend zudem noch unterstreichen oder mit einem Textmarker hervorheben. So stechen sie später bei der erneuten Lektüre sofort ins Auge.

Alles wird im Erfolgstagebuch notiert: Eine satte Gehaltserhöhung oder Beförderung genauso wie ein gelungener Projektabschluss oder ein privater Erfolg – beispielsweise ein toller Abend mit Freunden oder der Familie. Wer mag, kann zu dem noch seine Tagesstimmung oder ein Tagesfazit (oder Spruch des Tages) ergänzen. Bewährt hat sich zudem, wenn Sie in dem Erfolgsjournal ebenfalls noch aufschreiben, wofür Sie an dem Tag besonders dankbar sind. Stichworte reichen völlig.

Wesentliche Inhalte im Erfolgstagebuch

  1. Datum, Wochentag
  2. Erreichte Erfolge und Ziele
  3. Wichtige Ergebnisse und Gelerntes
  4. Positive Erlebnisse und Dankbarkeit
  5. Tagesstimmung und Fazit

Bei der Reihenfolge der Inhalte sind Sie völlig frei. Sie können die einzelnen Erfolge der Reihe nach notieren und nach Bedeutung sortieren – oder einfach aufschreiben, wie Sie Ihnen in den Sinn kommen. Auch steht es Ihnen frei, die privaten oder beruflichen Erfolge tabellarisch und stichpunktartig aufzuschreiben, prosaisch in kurzen Sätzen oder gar in kleinen Anekdoten und Geschichten. All das ist Geschmacksache. Wir empfehlen allerdings dem ganzen eine feste Struktur zu geben. Das macht die Auswertung später einfacher.

Erfolgstagebuch Beispiel (einfach, tabellarisch)

Erfolgstagebuch Beispiel Muster Tabellarisch Vorlage

Entscheidend ist allein, dass Sie sich wirklich JEDEN Tag (abends oder morgens) einige Minuten Zeit nehmen, um Bilanz zu ziehen und die Dinge aufzuschreiben, die Ihnen am Tag gelungen sind, über die Sie sich gefreut haben, auf die Sie stolz sind oder was Sie gelernt haben und wofür Sie dankbar sind.

Eine kostenlose Erfolgstagebuch Vorlage können Sie sich hier als PDF herunterladen, ausdrucken und täglich nutzen:

Erfolgstagebuch Vorlage (PDF)

Anzeige

Warum ein Erfolgstagebuch schreiben?

Ein Erfolgstagebuch zu schreiben, macht zunächst Arbeit. Noch dazu regelmäßig und jeden Tag. Nicht wenige schreckt das ab. „Was soll das schon bringen, die eigenen Erfolge aufzuschreiben?“, fragen sich Erfolgstagebuch-Kritiker. Ist das nicht pure Zeitverschwendung? Ganz und gar nicht!

Der psychologische Nutzen eines solchen Erfolgsjournals ist inzwischen mehrfach wissenschaftlich belegt. Damit verbunden sind gleich eine mehrere positive Effekte. Die Psychologin Joyce E. Bono von der Warrington Universität in Florida zum Beispiel konnte die Effekte in Studien nachweisen: Wer jeden Abend nur drei Erfolge und positive Geschehnisse des Tages schriftlich festhielt, war schon nach kurzer Zeit glücklicher und zufriedener mit sich, seinem Leben und seiner Arbeit. Auch andere Studien belegen: Wer regelmäßig Erfolge, Gelerntes und seine Dankbarkeit notiert, wird…

  • zufriedener.
  • kreativer.
  • seelisch und körperlich gesünder.
  • leidet seltener unter Schlafstörungen.

Lesetipp: Warum Sie Aufschreiben erfolgreicher macht.

Erfolgstagebuch führen: morgens oder abends?

Wann sollte ich mein Erfolgstagebuch schreiben – morgens oder abends? Hierbei gehen die Meinungen auseinander, ein „Richtig“ oder „Falsch“ gibt es aber nicht. Letztlich muss die Routine zu Ihrem Tagesrhythmus passen, und wann Sie am besten die Muße dazu finden. Es ein paar Argumente, die Ihnen bei der Entscheidung helfen:

  • Erfolgstagebuch morgens schreiben?
    Abends sind Sie vielleicht noch zu aufgewühlt vom Tag, grübeln und die Erfolge wollen einem partout nicht einfallen. Am Morgen, wenn wir eine Nacht darüber geschlafen haben, sieht die Welt oft ganz anders aus. Das Gehirn hat im Schlaf die wichtigsten Eindrücke sortiert und verarbeitet. Mit dem geklärten Blick sehen wir auch die gestrigen Erfolge deutlicher – und starten so direkt positiv in den Tag.
  • Erfolgstagebuch abends schreiben?
    Wer abends den Tag nochmal Revue passiert lässt, verarbeitet diesen nicht nur und schließt ihn mental ab. Gerade im Fall des Erfolgstagebuchs gehen Sie so mit einem ausgeglichenen und positiven Eindruck zu Bett und schließen jeden Tag mindestens mit einem Erfolg ab. Ein enormer Motivationskick und Booster für Ihr Selbstvertrauen. Zudem bekommen manche Sorgen und Kleinigkeiten keine Chance mehr, uns den Schlaf zu rauben oder den Tag zu überschatten.


Anzeige

Welche Vorteile hat das Erfolgstagebuch?

Die positiven Wirkungen eines Erfolgstagebuchs sind nicht nur in der Psychologie längst eindrucksvoll belegt und fundiert. Es gibt auch eine Reihe weiterer Vorteile, die mit dem Schreiben eines solchen Journals verbunden sind:

Selbstbewusstsein steigern

Unser größter Kritiker – das sind wir oft selbst. Nicht wenige Menschen leiden an einem geringen Selbstbewusstsein, zweifeln an ihren Fähigkeiten oder an ihrem Selbstwert. Äußere Kritik und Rückschläge tun ihr Übriges dazu. Das Erfolgstagebuch wirkt dem gezielt entgegen: Sie notieren über Tage, Wochen und Monate hinweg, was Sie alles erreicht und gelernt haben, was Sie können und wie großartig Ihr Leben ist. Schwarz auf Weiß! All die dokumentierten Meilensteine und Teilerfolge können Sie später immer wieder nachlesen – und Selbstzweifel wirkungsvoll bekämpfen.

Perspektive wechseln

Die meisten Menschen neigen dazu, sich hauptsächlich auf das Negative zu konzentrieren. Sie ärgern sich über Kollegen, Kunden oder Chef. Nehmen ihre Arbeit auch mental mit nach Hause oder verallgemeinern negative Erfahrungen, Motto: „Immer passiert mir das!“ Die ebenfalls vorhandenen positiven Erlebnisse geraten so in den Hintergrund. Psychologisch fatal! Mit dem Erfolgstagebuch sorgen Sie für einen Perspektivwechsel und richten den Blick bewusst und positive Aspekte und Erfahrungen. Dabei entwickeln Sie mit der Zeit nicht nur eine positivere Grundeinstellung, sondern trainieren auch mehr Dankbarkeit. Und die sorgt ebenfalls – nachweislich – für mehr Zufriedenheit und Glück im Leben.

Rückschläge verarbeiten

Stress lässt sich weder im Beruf noch im Privatleben vermeiden. Manchmal geht es einfach drunter und drüber. Entscheidend ist, wie wir damit umgehen. Wer sich nicht nur seine Niederlagen fokussiert, fühlt sich irgendwann nur noch als Loser, klar. Mithilfe des Erfolgstagebuchs können Sie Fehler aber genauso verarbeiten. Zum Beispiel indem Sie aufschreiben, was Sie daraus gelernt haben. Und später notieren Sie mit einem Verweis, wie Sie diese Rückschläge schließlich überwunden haben. Dann wirft Sie so schnell nichts mehr aus der Bahn – Sie haben es ja Schwarz auf Weiß: Am Ende wird alles gut!

Ziele erreichen

Besonders bei langfristigen Zielen kann die Motivation schwinden, wenn es nicht schnell genug voran geht. Wir fühlen uns, als würden wir auf der Stelle treten. So manche(r) gibt deshalb vorschnell auf oder setzt die Prioritäten neu – auf kurzfristige Erfolge. Dabei verlieren wir dann unser großes Lebensziel aus den Augen… Nicht mit dem Erfolgsjournal! Sie können darin auch kleine Schritte in die richtige Richtung sichtbar machen und so den Antrieb behalten und fördern. Es müssen ja nicht immer große Karrieresprünge sein, die Sie Ihrem Ziel näher bringen. Es reicht schon, sich daran zu erinnern und zu sehen, dass es weitergeht.

Selbstwahrnehmung verbessern

Wir wissen aus Erfahrung und unseren Coachings: Viele Kandidatinnen und Kandidaten tun sich bei der Bewerbung oder im Vorstellungsgespräch schwer damit ihre Stärken und Erfolge zu benennen. Auch hier empfehlen wir regelmäßig, ein Erfolgstagebuch zu führen. Es hilft nicht nur, sich selbst besser kennenzulernen und seine Selbstwahrnehmung zu schärfen – psychologisch hilft es genauso, wenn Sie ein Tief durchleben oder einen Motivationsschub brauchen.

Hier noch einmal die wichtigsten Argumente für ein Erfolgstagebuch:

Erfolgstagebuch Schreiben, Vorteile Gründe Tipps

Anzeige
Angebot Gratis-Webinar Gehalt Online-Coaching Null EuroGratis-Webinar für alle, die mehr verdienen wollen!

Hol dir 12,5 geniale Tipps, mit denen Du einfach & schnell mehr Gehalt bekommst
...ohne dafür länger oder härter zu arbeiten.
  • Werde zum sofort Verhandlungsprofi und setze Deinen Gehaltswunsch selbstsicher durch.
  • Entkräfte jeden Einwand vom Chef mit cleveren Argumenten.
  • Bekomme endlich das, was Du verdienst und verkaufe Dich nie wieder unter Wert!
(Dauer: 60+ Minuten, deine Anmeldung ist 100% kostenlos.) Jetzt rechtzeitig Platz sichern!

Erfolgstagebuch führen: Profi-Tipps für Aufbau + Inhalt

Ein Erfolgstagebuch zu führen, ist wirklich einfach: Sie brauchen sich dazu nicht an komplizierte Regeln halten und haben bei der Gestaltung komplett freie Hand. In unseren Grafiken und Vorlagen finden Sie bereits einige Anregungen für Aufbau, Gestaltung und Inhalt eines solchen Tagebuchs. Jetzt gehen wir noch etwas mehr ins Detail…

Im Folgenden finden Sie einige Tipps und Vorschläge, wie Sie Ihr Erfolgstagebuch zusätzlich verbessern können. Aber letztlich muss das Erfolgsjournal immer Ihnen gefallen und IHRE Zwecke erfüllen. Sie können sich dazu unsere Vorlage als PDF kostenlos herunterladen oder mit einem leeren Schreibblock beginnen. So holen Sie das Maximum aus Ihrem persönlichen Erfolgstagebuch heraus:

Bevorzugtes Medium finden

Die meisten führen ihr Erfolgstagebuch in handschriftlicher Form. Das geht oft schneller – und wir merken uns die Dinge so meist auch besser. Es ist aber genauso legitim, moderne Tools zu nutzen und seine Leistungen zum Beispiel digital im Smartphone, Tablet oder mittels einer App festzuhalten. Auch dafür gibt es inzwischen Tools und Programme, die das handschriftliche Notieren mit einem speziellen Stift erlauben. Ein Tagebuch-Hybrid sozusagen.

Täglich Zeit nehmen

Mehr als maximal 10 Minuten Zeit pro Tag benötigen Sie nicht, um ein Erfolgsjournal zu führen. Anfangs vielleicht noch mehr, bis die Routine da ist. Und an manchen Tagen gibt es auch weniger zu notieren als an anderen. Auch das ist völlig okay. Nehmen Sie sich aber trotzdem bitte jeden Tag die Zeit dafür! Die Magie und der Erfolg des Tagebuchs liegen in der Regelmäßigkeit. Auch wenn Sie keine Lust haben: Überwinden Sie sich und bleiben Sie diszipliniert dabei. Und ganz wichtig: Versuchen Sie JEDEN Tag mindestens EINEN Erfolg zu dokumentieren. Glauben Sie hier der biblischen Weisheit: „Wer suchet, der findet.“ (PS: Auch die Abwesenheit von Misserfolgen kann ein Erfolg sein!)

Erfolge nachvollziehbar formulieren

Stichworte im Tagebuch reichen in der Regel aus. Wichtig ist nur, dass Sie auch nach Wochen oder Monaten noch Ihre Gedanken nachvollziehen können. Es zählt nicht nur das Ergebnis („Beförderung“, „Gehaltserhöhung“, „Projektabschluss“), sondern vor allem der Weg dorthin. Der tiefere Sinn des Erfolgstagebuchs besteht darin, dass Sie aus der Lektüre auch Jahre später noch lernen können. Sie dient der so wichtigen Selbstreflexion. Womöglich entdecken Sie dadurch (Verhaltens-)Muster bei sich, die künftig schneller zum Erfolg führen. Nur wenn Sie sich in die Situation von einst hineinversetzen können, verstärkt das die positiven Lerneffekte des Tagebuchs.

Keinen Druck machen

Ein wichtiger Punkt zum Schluss: Bauen Sie keinen Erfolgsdruck um das Erfolgstagebuch auf! Niemand erwartet von Ihnen, dass Sie jeden Tag Großartiges leisten oder eine Delle ins Universum schlagen. Sie selbst sollten das auch nicht. Sonst schüren Sie nur Erwartungen, die Sie nicht erfüllen können – und damit Frust. Gerade die kleinen Dinge, die wir sonst zu wenig schätzen, bilden den Kern eines solchen Tagebuchs. Schreiben Sie also auf, dass Sie sich über das Lob des Chefs gefreut haben oder viel Spaß beim Abendessen mit guten Freunden hatten… Auch das sind Erfolge, an die Sie sich beim Aufschreiben erinnern sollten. Das Leben besteht hauptsächlich aus diesen wertvollen (!) Kleinigkeiten.

Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Karrierebibel.de]

Autor Jochen Mai Angebot Coaching Online-Kurse WebinarStartschuss für DEIN nächstes Level!
Wir ❤️ es, DICH bei deinem Erfolg zu unterstützen! Hol dir jetzt unsere Bestseller-eBooks für max. 10€: So meisterst du die 100 ersten Tage im neuen Job – und erreichst, was du dir vornimmst, mit "Endlich Erfolg". Überdies verraten wir, wie du dich nie mehr unter Wert verkaufst und das Gehalt bekommst, das du verdienst! Jetzt mehr erfahren!

Weiter zur Startseite