Anzeige
Anzeige

Null Bock Stimmung? 15 Tipps gegen akute Unlust

Diese Phasen kennt jeder: keine Lust auf gar nichts – absolute Null Bock Stimmung. Ein Zustand der Perma-Prokrastination inmitten eines schwarzen Motivationslochs. Klassische Symptome der Null Bock Stimmung sind forgesetzte Faulheit, totale Trägheit und nachhaltiges Nichtstun. Das Problem: Es müssen so viele Dinge erledigt werden. Zähne zusammenbeißen und „jetzt erst recht“ reichen dann nicht. Um die Null Bock Stimmung zu überwinden, braucht es mehr. Diese 15 Tipps gegen akute Unlust…



Null Bock Stimmung? 15 Tipps gegen akute Unlust

AnzeigeKarrierebibel Podcast Teaser

Was ist Null Bock Stimmung?

Null Bock Stimmung (auch Null Bock Syndrom, kurz NBS) ist eine Phase absoluter Lustlosigkeit, in der Sie sich zu nichts aufraffen können. Sie haben keinerlei Motivation, leiden unter Prokrastination und wollen am liebsten gar nichts machen. Ihre Leistungsbereitschaft ist auf dem Tiefpunkt, jede Antrengung ist zu viel.

Eine solche Phase kann nur ein paar Stunden dauern, doch Null Bock Stimmung kann auch über mehrere Tage bestehen. Sollte die Antriebslosigkeit und Lustlosigkeit länger andauern, sollten Sie genauer hinschauen.

Gründe für die Null Bock Stimmung

Die Null Bock Stimmung ist keine Krankheit, sondern selbst ein Symptom. Die häufigste Ursache ist akuter Frust. Sie sind genervt von der Situation im Job, den Kollegen, dem Chef und den Aufgaben – und reagieren mit akuter Unlust.

In seltenen Fällen können Null-Bock-Phasen aber auch durch falsche Ernährung, fehlende Bewegung oder Erkrankungen ausgelöst werden. Bei chronischer Unlust sollten Sie deshalb mit einem Arzt sprechen. Möglich sind eine Schilddrüsenunterfunktion, aber auch psychische Probleme, die zum anhaltenden Motivationsmangel führen können.

Null Bock Phasen im gesamten Leben

Als Teil der Persönlichkeitsentwicklung durchlaufen Kinder zwischen vier und sechs Jahren eine Null-Bock-Phase. In der Pubertät tritt die Haltung erneut auf. Und auch im Erwachsenenalter sind Phasen der akuten Unlust keine Seltenheit. Im Studium, im Job oder auch in einer Beziehung – manchmal hat man einfach keinen Bock mehr. Oft nur kurzfristig, manchmal auch endgültig.

Null Bock Stimmung Syndrom Sprüche Motivation Lustlos Egalness Grafik


Anzeige

15 Tipps gegen Null Bock Stimmung

Irgendwann kommt die Null Bock Stimmung. Die Frage lautet dann: Wie reagieren Sie am besten? Natürlich könnten Sie warten, bis die Motivation zurückkommt – Ihr Chef wird das aber nicht gerne sehen. Besser ist es, wenn Sie dem Null Bock Syndrom richtig entgegenwirken. Diese 15 Tipps helfen gegen die akute Unlust:

Hören Sie auf die Signale Ihres Körpers

Noch bevor die Null Bock Stimmung voll zuschlägt, macht Ihr Körper Sie darauf aufmerksam. Sie fühlen sich unwohl, leiden zunehmend unter dem Stress, merken vermehrten Frust im Job oder haben Konzentrationsstörungen. Hören Sie auf diese Signale und nutzen Sie beispielsweise Entspannungsübungen, um den Druck zu reduzieren.

Finden Sie Ihren persönlichen Grund

Gegen NBS hilft die Antwort auf eine wichtige Frage: „Wofür mache ich das?“ Machen Sie sich Ihren ganz persönlichen Grund bewusst. Vielleicht wollen Sie Ihrer Familie ein gutes Leben ermöglichen oder sich einen lang ersehnten Traum erfüllen. Erinnern Sie sich daran, warum Sie all das machen. Die Erkenntnis führt oft zu sofortiger Motivation. Sie können auch ein Bild Ihrer Motivation gut sichtbar im Büro aufhängen. Das erinnert Sie jeden Tag daran.

Schlafen Sie ausreichend

Viele Menschen vernachlässigen den eigenen Schlaf. Abends zu spät ins Bett, morgens schon früh wieder raus. Wenig überraschend, dass der Körper tagsüber schlapp ist und Sie am liebsten faul auf der Couch liegen. Nicht jeder braucht gleich viel Schlaf, doch sollten Sie unbedingt dafür sorgen, dass Sie genug davon bekommen. Das wirkt wahre Wunder.

Null Bock Stimmung Syndrom Synonyme Bilder Sprüche Tipps

Pflegen Sie positive Glaubenssätze

Positive Affirmationen werden oft belächelt, haben aber große Effekte. Schon durch einfache Sätze können Sie Ihre Einstellung und Denkweise verändern. Sie enthalten Bestätigungen Ihres Wertes und Ihrer Fähigkeiten. Gegen akute Unlust können Affirmationen wie „Mein Erfolg liegt in meiner Hand“ oder auch „Ich schaffe, was ich mir vorgenommen habe“ helfen.

Sorgen Sie für mehr Bewegung

Durch mehr Sport und Bewegung können Sie die Null Bock Stimmung überwinden. Sie müssen nicht gleich zum Leistungssportler werden. Drei Mal pro Woche 20 Minuten Sport reichen schon aus. Zusätzlich können Sie einen aktiveren Lebensstil mit mehr Bewegung etablieren – etwa durch regelmäßige Spaziergänge. Die körperliche Aktivität bringt Ihnen Energie und schüttet Glückshormone aus – beides sorgt für mehr Antrieb.

Umgeben Sie sich mit den richtigen Menschen

Sie stecken in einem Tief? Dann umgeben Sie sich mit Menschen, die motivierter sind als Sie! Arbeiten mit Kollegen zusammen, die voller Energie sind und lassen Sie sich von deren Begeisterung anstecken. Meiden Sie andersherum ein Umfeld, dass ebenfalls keine Lust hat. Unmotivierte Kollegen ziehen Sie nur noch weiter runter.

Machen Sie öfter Pausen

Der Magen meldet sich, wenn er leer ist – das Gehirn leider nicht. Um die Null Bock Stimmung in den Griff zu bekommen oder bestensfalls frühzeitig zu verhindern, müssen Sie regelmäßige Pausen machen. Experten raten dazu, alle 90 Minuten für fünf bis zehn Minuten zu pausieren. Nicht erst, wenn die Akkus leer sind oder die Mittagspause ansteht.

Null Bock Stimmung Syndrom Bilder Pausen Tipps

Schreiben Sie ein Erfolgstagebuch

In einem Erfolgstagebuch schreiben Sie Ihre täglichen Erfolge auf und notieren alles, was gut gelaufen ist. Das beinhaltet nicht nur große Projekte und Meilensteine, sondern auch kleine Ziele, Zwischenschritte und positive Erlebnisse. Wenn die Null Bock Stimmung kommt, werfen Sie ein Blick in Ihr Erfolgstagebuch. Zu sehen, was Sie alles erreichen, gibt einen großen Motivationskick.

Visualisieren Sie die Ergebnisse

Konzentrieren Sie sich auf Ihre nächsten Projekte. Visualisieren Sie den erfolgreichen Ausgang und stellen Sie sich genau vor, wie Sie das Ergebnis erreichen. Versuchen Sie auch die damit verbundene Freude zu empfinden und den Stolz auf Ihre Leistung zu spüren. Das vorgezogene Gefühl kann sofort die Leistungsbereitschaft steigern, um die Vorstellung in die Tat umzusetzen.

Finden Sie zurück in Ihren Rhythmus

Ein Motivationstief kann entstehen, wenn Ihr Biorhythmus aus dem Takt gekommen ist. Das kann durch eine längere Auszeit wie einen Urlaub oder auch nach einer Krankheit der Fall sein. Ihre Zeiten und täglichen Abläufe haben sich geändert – nun müssen Sie zurück in die Spur finden. Pasen Sie Ihren Rhythmus wieder an und auch Ihr Tatendrang kehrt zurück.

Prüfen Sie Ihre Möglichkeiten

Oft vergessen wir, welchen Einfluss wir haben. Auch im Job sind Sie nicht hilflos allen Umständen ausgeliefert. Prüfen Sie, ob Sie kurzfristig etwas verändern können, um Ihre Motivation wiederzubeleben. Können Sie eine Aufgabe mit einem Kollegen tauschen? Oder um Hilfe bitten, um schneller fertig zu sein? Es gibt viele Möglichkeiten, die Sie selbst umsetzen können.

Analysieren Sie vergangene Veränderungen

Was ist passiert, bevor die Null Bock Stimmung eingesetzt hat? Nicht immer gibt es einen konkreten Auslöser, doch oft können Sie zumindest einige Aspekte identifizieren, die dazu geführt haben. Wurden Verantwortungen neu verteilt, gab es ein frustrierendes Erlebnis mit dem Chef oder einem Kollegen? Wenn Sie einen Punkt ausfindig machen, können Sie genau hier ansetzen, um wieder mehr Energie und Spaß zu finden.

Zwingen Sie sich zu einer Aufgabe

So schwer es auch sein mag: Manchmal braucht es einfach Disziplin. Es macht vielleicht keinen Spaß, Sie haben gerade keine Lust und Sie können sich tausend schönere Dinge vorstellen. Trotzdem heißt es jetzt: Ärmel hochkrempeln und loslegen. Oft reicht es schon aus, wenn Sie sich zu einer Aufgabe zwingen, um wieder in den Schwung zu kommen.

Nehmen Sie sich Zeit zur Selbstreflexion

Jede Null Bock Phase ist immer ein guter Zeitpunkt zur Selbstreflexion. Was denken Sie gerade über Ihren Job? Warum können Sie sich nicht aufraffen? Ist es ein vorrübergehendes Tief oder eine ernste Jobkrise? Die Reflexion hilft Ihnen dabei, Ihre negativen Gedanken wieder ins Positive zu drehen – oder die nötigen Schritte für eine berufliche Veränderung einzuleiten.

Lernen Sie aus einem schlechten Tag

Jeder kennt gebrauchte Tage, an denen man einfach keine Lust hat. Sehen Sie diesen als das, was er ist: eine Erfahrung und guten Lehrmeister. Vielleicht hat Sie etwas genervt und jeglicher Motivation beraubt. Für die Zukunft wissen Sie Bescheid und können besser damit umgehen. Morgen ist ein neuer Tag!

Null Bock Sprüche

Sie haben gerade überhaupt keine Lust und prokrastinieren? Dann haben wir noch ein paar Sprüche, mit denen Sie sich die Zeit vertreiben können – bevor Sie dann mit den obigen Tipps das Null Bock Syndrom überwinden.
Null Bock Stimmung Syndrom Bilder Sprüche Tipps chronische Unlust überwinden

  • „So einen unmotivierten Tag wie heute hatte ich schon seit gestern nicht mehr.“
  • „Null Bock ist wie Fahrradfahren. Das verlernt man nie.“
  • „Ich bin heute so motiviert, ich könnte Bäume angucken.“
  • „Meine Motivation ist gerade meine gute Laune suchen gegangen. Jetzt sind beide weg.
  • „Ich war heute total motiviert, doch dann hat der Wecker geklingelt und es ging bergab.“
  • „Wäre meine Motivation ein Tier, dann irgendwas ausgestorbenes.“
  • „Bitte beschreiben Sie Ihren Tatendrang in drei Worten: Nein.“
  • „Ich atme. Produktiver wird es heute nicht mehr.“
  • „Nur noch sieben Stunden so tun, als würde ich arbeiten. Dann ist Feierabend.“

Null Bock Stimmung Bilder Sprüche Motivation Elan Lustlosigkeit



Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Nicoleta Ionescu by Shutterstock.com]

Anzeige
Jetzt Karrierebibel Insider werden + Vorteile sichern!
Kostenlose News, frische Impulse für den Erfolg sowie geniale Deals mit satten Rabatten – exklusiv nur für Insider! Jetzt Newsletter holen...

Mit der Anmeldung zum Newsletter gibt es in den kommenden 4 Tagen täglich eine neue Folge unserer exklusiven Video-Serie zum Kennenlernen. Danach folgt unser regulärer Newsletter mit wertvollen Karrieretipps, Impulsen sowie exklusiven Deals und Rabatten. Die Einwilligung zum Empfang kann jederzeit widerrufen werden. Dazu gibt es am Ende jeder Mail einen Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und dient zur Personalisierung. Die Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Versand und eine Auswertung des Leseverhaltens werden über Klick-Tipp verarbeitet. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Nutzen Sie unsere kostenlosen Webinare!

Webinar Jobwechsel Platz Sichern Webinar Gehalt Platz Sichern
Weiter zur Startseite