Anzeige
Anzeige

Rad der Veränderung: Modell für persönliches Wachstum

Veränderungen fallen selten leicht. Aus verschiedenen Gründen: Die einen wissen gar nicht, was genau sie ändern wollen und verharren im Status Quo. Andere sind zu optimistisch und streben Wandel in allen Bereichen an. Das Rad der Veränderung nach Management Coach Marshall Goldsmith hilft dabei, Wachstum und Entwicklung in geregelte Bahnen zu lenken. Es veranschaulicht in vier Bereichen mit jeweils zwei Kategorien, was Sie wie verändern sollten. Wir erklären, wie das Rad der Veränderung funktioniert…

Rad der Veränderung: Modell für persönliches Wachstum

Anzeige

Was ist das Rad der Veränderung?

Das Rad der Veränderung ist ein Modell, dass durch Visualisierung verschiedener Bereiche persönliche Veränderungen, Wachstum und angestrebte Entwicklungen unterstützt. Eingesetzt wird das Rad der Veränderung im Coaching und auch in der Führungskräfteentwicklung. Sie können das Konzept aber auch für sich persönlich und ohne fremde Hilfe nutzen.

Entwickelt wurde das Rad der Veränderung von Marshall Goldsmith, einem amerikanischen Professor, Unternehmensberater und Managementexperten. Er selbst beschreibt das „Wheel of Change“ (so der englische Originaltitel) als das hilfreichste Werkzeug für Verhaltensänderungen, dass er je gefunden hat.

Warum brauchen wir das Rad der Veränderung?

Veränderungen sind notwendig. Wir müssen uns anpassen, besser werden, neu erfinden, wachsen. Oft nehmen wir uns genau das vor, treten dann aber doch nur auf der Stelle. Es fehlt ein Ziel, die Disziplin, Erfolge bleiben aus und so geben wir frustriert auf. Echte Entwicklungen bleiben aus.

Das Rad der Veränderung unterstützt auf dem Weg. Es zeigt Ihnen anschaulich sowohl die positiven als auch negativen Bereiche, an denen Sie arbeiten müssen. Die klare Einteilung schärft den Fokus, zeigt den Soll-Zustand, den Sie erreichen wollen und sorgt für mehr Zufriedenheit, weil Sie genau wissen, woran Sie arbeiten können und sollten – und woran Sie keine Zeit und Energie verschwenden sollten.

Anzeige

Wie funktioniert das Rad der Veränderung?

Das Rad der Veränderung besteht aus einer positiven und einer negativen Achse (beibehalten / verändern), auf denen Sie die Aspekte im Blick behalten, die Sie verändern wollen, weil Sie sich diese wünschen oder weil Sie diese aus Ihrem Leben streichen wollen. Dabei werden die Achsen in vier Kategorien mit jeweils zwei Bereichen unterteilt, die verschiedene Vorgehensweisen beschreiben:

Rad Der Veraenderung Goldsmith Grafik Bild Strategien Methode Management

1. Kreieren (create)

Dieser Bereich beschreibt die positiven Elemente, Eigenschaften, Fähigkeiten und Verhaltensweisen, die wir uns für unsere Zukunft wünschen. Er beinhaltet die positiven Ziele, die wir mit der Veränderung erreichen wollen. Kurz gesagt: Wer wollen wir sein und was braucht es dazu?

Die Unterkategorien Hinzufügen (add) und Erfinden (create) zeigen, was nötig sein kann, um diese angestrebten Veränderungen zu erreichen. Sie müssen neue Charaktereigenschaften aufbauen, Verhaltensweisen etablieren, bisher fehlende Kompetenzen erwerben und sich selbst (teilweise) neu erfinden.

2. Eliminieren (eliminate)

Nicht jede Veränderung heißt, sich etwas Neues anzueignen. Ebenso wichtig ist es, dass Sie sich von schlechten Angewohnheiten, charakterlichen Fehlern und anderen negativen Dingen verabschieden. Ein schwieriger Schritt, der aber sehr befreiend sein kann.

Unterteilt wird der Sektor in die Kategorien Vernichten (eridicate) und Verringern (reduce). Manche Verhaltensweisen müssen Sie gänzlich ablegen, bei anderen reicht es (zunächst), wenn Sie sich darauf konzentrieren, das Ausmaß oder die Häufigkeit zu reduzieren.

3. Akzeptieren (accept)

Manche negativen Elemente müssen Sie vorerst oder auch langfristig akzeptieren. Nicht alles lässt sich ändern – zumindest nicht im Moment. Es kann viel Stress von Ihren Schultern nehmen, wenn Sie sich um all die Punkte in diesem Bereich des Rads der Veränderung keine Sorgen und Gedanken mehr machen.

Abgegrenzt werden die Kategorien Frieden machen (making peace) und Verzögern (delay). Mit Dingen, die außerhalb Ihrer Macht stehen und die Sie nicht ändern können, müssen Sie sich abfinden. Das können beispielsweise gesundheitliche Einschränkungen sein, die Sie auch in Zukunft begleiten werden – und mit denen Sie Ihren Frieden machen müssen. Andere Punkte können jetzt nicht verändert werden – vielleicht aber in ein paar Monaten oder Jahren.

4. Bewahren (preserve)

Sie haben bereits jetzt viele gute Eigenschaften, Stärken und Gewohnheiten, die Ihnen gut tun und die Sie Ihren langfristigen Zielen näher bringen. All diese Aspekte gilt es für die Zukunft zu bewahren und auszubauen. Das Rad der Veränderung soll positive Entwicklungen ermöglichen, gleichzeitig sollen bereits vorhandene Stärken nicht leiden.

Die Unterkategorien Verbessern (improve) und Pflegen (maintain) zeigen Ihre Strategien. Manches müssen Sie vor allem beibehalten, darauf achten, es nicht aus den Augen zu verlieren und in Ihre zukünftigen Verhalten zu übernehmen. Anderes sollten Sie erweitern, ausbauen und noch weiter stärken.

Anzeige

Rad der Veränderung: Vorteile

Das Rad der Veränderung nach Managementcoach Marshall Goldsmith ist eine beliebte Methode zur persönlichen Entwicklung. Aus guten Gründen: Das Konzept bietet mehrere Vorteile, die die Erfolgswahrscheinlichkeit für Ihre Verhaltensänderungen erhöhen:

  • Visuell

    Die grafische Darstellung hilft Ihnen dabei, den angestrebten Zustand zu visualisieren und sich immer wieder daran zu erinnern. Sie können sich Ihr persönliches Rad der Veränderung beispielsweise am Computer immer wieder anschauen oder ausdrucken und an den Schreibtisch hängen. So werden Sie regelmäßig daran erinnert.

  • Einfach

    Keine komplizierten Methoden, kein komplexes Vorgehen: Das Rad der Veränderung ist simpel, aber effektiv. Die Unterteilung ist leicht zu verstehen und zeigt für die jeweiligen Verhalten gleich die passende Strategie.

  • Strukturiert

    Oft fehlt für angestrebte Veränderungen die klare Struktur. Was will ich erreichen? Worauf konzentriere ich mich? Was muss ich ändern, auf was verzichten? Genau diese Struktur liefert das Rad der Veränderung.

  • Langfristig

    Das Rad der Veränderung ist keine einmalige Maßnahme. Sie können das Konzept langfristig nutzen, um sich immer weiter zu entwickeln. Passen Sie die unterschiedlichen Sektoren an, fügen Sie neue Aspekte hinzu und streichen Sie die Dinge, die Sie bereits umgesetzt haben.

Anzeige

3 Tipps für das Rad der Veränderung

Abschließend haben wir noch drei Tipps, die Ihnen bei der Anwendung helfen:

  • Analysieren Sie den Ist- und Soll-Zustand

    Der erste Schritt ist eine gründliche und ehrliche Analyse: Was ist der Status Quo? Welche Veränderungen wollen Sie erreichen? Dabei braucht es ehrliche Selbstreflexion, aber auch Feedback von außen kann helfen. Nur durch diese tiefe Analyse finden Sie die Inhalte für Ihr individuelles Rad der Veränderung.

  • Konkretisieren Sie das Vorgehen

    Die einzelnen Sektoren geben bereits eine Strategie vor – diese sollten Sie aber noch weiter konkretisieren. Legen Sie Schritte und Maßnahmen fest, um das jeweilige Ziel zu erreichen. Sie wollen eine neue Fähigkeit aufbauen: Was müssen Sie dafür tun? Sie wollen eine schlechte Angewohnheit loswerden: Wie gelingt Ihnen das? Je konkreter der Plan, desto besser wird die Umsetzung gelingen.

  • Überprüfen Sie die Entwicklungen

    Das Rad der Veränderung startet einen Entwicklungsprozess. Die Fortschritte auf diesem Weg sollten Sie regelmäßig kontrollieren, um gegebenenfalls Korrekturen, kleinere Anpassungen oder auch größere Neuausrichtungen vornehmen zu können. Manchmal ändern sich die Ziele, manchmal müssen Sie Ihre Strategie ändern, um die gewünschte Veränderung zu erreichen.

Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Karrierebibel.de]

Bewertung: 4,99/5 - 5813 Bewertungen.
Coaching Kurs Bewerbung Vorstellungsgespräch Angebot
Kostenloser Bewerbungs-Kurs per Mail!
Holen Sie sich hier unseren 7-teiligen E-Mail-Kurs für die perfekte Bewerbung. 7 Tage Online-Coaching - 100% kostenlos - jetzt eintragen!
Success message

Mit der Anmeldung zum Newsletter erhalten Sie in den nächsten 7 Tagen täglich eine neue Folge unseres kostenlosen E-Mail-Kurses. Danach senden wir nur noch unregelmäßig Newsletter mit Hinweisen zu neuen Services oder Angeboten. Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu finden Sie am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Mail genutzt. Ihre Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA, verarbeitet. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jetzt Stellenangebote finden

Weiter zur Startseite