Anzeige
Anzeige

Tapetenwechsel: Bedeutung, Möglichkeiten + Gründe

Es gibt viele Gründe für einen Tapetenwechsel: Mehr Geld, Unzufriedenheit mit den Aufgaben oder Kollegen, mit denen Sie es nicht länger aushalten… Zusätzlich gibt es einige Vorteile, wenn Sie sich öfter auf neue Pfade trauen: Sie ermöglichen Veränderungen zum Besseren, erweitern Ihren Horizont und steigern Ihre (geistige) Flexibilität. Gegenüber steht die Angst, aus gewohnten Mustern auszubrechen. Wir erklären, was Sie zu einem Tapetenwechsel wissen müssen und geben Tipps, wie dieser gelingt…

Tapetenwechsel: Bedeutung, Möglichkeiten + Gründe

Anzeige

Bedeutung: Was ist ein Tapetenwechsel?

Ein Tapetenwechsel steht für die Veränderung der gewohnten Umgebung, um aus dem immer gleichen Umfeld auszubrechen. Eine solche Änderung öffnet die Chance für etwas Neues und Besseres, statt immer nur das Altbekannte zu wählen. Möglichkeiten für einen Tapetenwechsel gibt es viele: Sie können neue Möbel kaufen und die Wohnung neu dekorieren – sehr nah an der wörtlichen Bedeutung. Meist meint der Begriff aber größere Veränderungen.

Im beruflichen Kontext ist es ein Jobwechsel, privat kann es ein Umzug in eine neue Wohnung oder gar eine andere Stadt sein. Auch eine größere Reise kann ein Ausbruch aus gewohnten Pfaden sein. Es geht darum, dass Sie die Dinge ändern, die Gewohnheit und Routine sind, aber nicht regelmäßig hinterfragt werden. Gerade im Beruf: Oft ignorieren wir, dass ein Job längst nicht mehr glücklich macht und erfüllt und bleiben, weil es halt der Job ist. Durch einen Tapetenwechsel können sie frischen Wind ins Leben bringen.

Tapetenwechsel Synonym

Synonym zum Tapetenwechsel wird auch von einer Lebensveränderung, Anpassung oder einem beruflichen beziehungsweise privaten Neustart gesprochen.

Anzeige

Vorteile eines Tapetenwechsel

Veränderungen, die mit einem Tapetenwechsel einhergehen, sind nicht immer einfach. Sie müssen aus Ihrer Komfortzone herauskommen und sich auf Neues einlassen. Das ist zwangsläufig mit Unsicherheiten und Ängsten verbunden. Der Schritt lohnt sich aber! Die Vorteile eines Tapetenwechsels:

  • Sie lernen Neues kennen
    Ohne einen Tapetenwechsel sind Sie über Jahre in der immer gleichen Situation. Gleicher Job, gleiche Aufgaben, gleiche Kollegen, gleiches Büro… Erst durch Veränderungen lernen Sie neues kennen und können den eigenen Horizont erweitern.
  • Sie verbessern sich
    John D. Rockefeller sagte: „Habe keine Angst, das Gute aufzugeben, um das Großartige zu erreichen.“ Durch einen Tapetenwechsel können Sie mehr erreichen, höher aufsteigen, Ihre Verantwortung im Job vergrößern, das Gehalt steigern oder zufriedener werden.
  • Sie bleiben flexibel
    Je länger Sie in Ihren Routinen feststecken, lullen Sie sich selbst ein. Sie versteifen Sie auf das Bekannte und selbst kleinste Veränderungen werden schwerer. Durch Tapetenwechsel und die Beschäftigung mit Unbekannten Dingen bleiben Sie geistig flexibel.

Tapetenwechsel als notwendiger Karriereschritt

In vielen Bereichen ändert sich die Arbeitswelt. Die Zusammenarbeit wird globaler, die Umsetzung digitaler, das Tempo schneller… Ein „Ich mache so weiter wie bisher“ gleicht dem Rückschritt. Für langfristigen Erfolg müssen Sie mit der Zeit gehen. Ohne den ein oder anderen beruflichen Tapetenwechsel wird das kaum gelingen.

Neue Fähigkeiten, moderne Arbeitsweisen oder eben auch ein Jobwechsel sind absolut notwendige Karriereschritte. Dazu gehört die entsprechende Einstellung. Sie müssen bereit sein, sich weiterzuentwickeln. Berufe und Arbeitsplätze unterliegen einem Wandel, der nicht nur Aufgaben, sondern auch Anforderungen und Erwartungen betrifft.


AnzeigeKarrierebibel-Coaching Kurse: Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Gehalt

Tapetenwechsel: Muss es gleich ein Jobwechsel sein?

Viele Arbeitnehmer sträuben sich gegen einen ungezwungenen Jobwechsel. Zu groß die Angst vor der Veränderung und die Unsicherheit, welche Konsequenzen die Entscheidung mitbringt. Stellt sich die Frage: Muss es gleich der Jobwechsel sein, wenn Sie einen Tapetenwechsel anstreben? Grundsätzlich nicht: Auch Änderungen innerhalb Ihres Jobs können helfen. Neue Projekte, eine Beförderung mit größerer Verantwortung, ein gänzlich neuer Aufgabenbereich.

Reflektieren Sie aber unbedingt, aus welchen Gründen Sie sich an den Job klammern. Ist es, weil Sie dort glücklich sind und der Tapetenwechsel der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung dient? Oder sind Sie eigentlich längst unzufrieden im Job, trauen sich aber nicht, den notwendigen Schlussstrich zu ziehen, um etwas Neues zu beginnen?

Anzeige

Gründe für einen Tapetenwechsel

Warum wollen Sie einen Tapetenwechsel im Job? Vielleicht brauchen Sie etwas Neues, wollen nach einigen Jahren nicht mehr jeden Tag dasselbe sehen und machen. Veränderungen und frische Luft gegen den Alltagstrott. Es gibt aber auch weitere Gründe, die dafür sprechen können:

Gehaltserhöhung

Häufig ist ein Jobwechsel mit einer Gehaltserhöhung verbunden. Studien zeigen, dass Arbeitnehmer, die einem Tapetenwechsel und neuen Job offen und positiv gegenüber stehen, durch den Wechsel langfristig mehr verdienen als Beschäftigte, die nur bei einem Unternehmen bleiben. Das ist jedoch kein vollkommener Selbstläufer, Sie müssen Ihren Marktwert kennen und erfolgreich verhandeln.

Achtung: Geld sollte NIE der einzige Grund für den Wechsel sein. Anfangs freuen Sie sich vielleicht über die höhere Bezahlung, doch schon nach kurzer Zeit merken Sie, dass der Job oder die Umstände Sie unglücklich machen. Das gleicht auch etwas mehr Gehalt auf dem Konto nicht aus.

Entwicklungsmöglichkeiten

Wenn im alten Job das Ende der Fahnenstange erreicht ist, sollten Sie über einen Tapetenwechsel nachdenken. Sonst treten Sie möglicherweise über viele Jahre auf der Stelle. Informieren Sie sich, wo es bessere Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten gibt. Vielleicht können Sie sich durch eine Weiterbildung für andere Positionen qualifizieren, die Ihnen auf der Karriereleiter weiter nach oben verhelfen.

Betriebsklima

Schon beim Gedanken an den nächsten Arbeitstag dreht sich Ihnen der Magen um? Die Zusammenarbeit mit den Kollegen ist eine Qual, der Chef nervt und ein Teamgefühl gibt es nicht? Das spricht definitiv für einen Tapetenwechsel bei einem anderen Arbeitgeber. Sie stecken nicht nur im gewohnten Umfeld fest, Sie leiden sogar darunter. Das betrifft Ihre Zufriedenheit, aber auch Ihre Gesundheit. Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Angstzustände, innere Unruhe bis zu Depressionen können die Folge sein.

Unternehmenserfolg

Loyalität zum Unternehmen ist gut, doch wenn der Arbeitgeber auf eine große Krise zusteuert, sollten Sie aktiv werden. Ein Tapetenwechsel mag schwer fallen, doch ist es besser, dass Sie sich neu orientieren, bevor es zu spät ist und Sie betriebsbedingt gekündigt werden.

Jobwechsel Gründe Gute Schlechte

Tapetenwechsel mit der richtigen Motivation

Können Sie das Gefühl, dass es Zeit für einen Tapetenwechsel ist, nicht mehr ignorieren? Dann handeln Sie und bewerben Sie sich! Dabei helfen Ihnen unsere zahlreichen kostenlosen Bewerbungstipps und Ratgeber. Besonders wichtig: Bewerben Sie sich mit der richtigen Motivation, um den besten Eindruck zu hinterlassen und Ihre Chancen zu steigern:

Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Komissar007 by Shutterstock.com]

Jochen Mai Autor Über UnsErfolg. Einfach. Machen. Wir ❤️ es, Menschen dabei zu unterstützen, ihre beruflichen Ziele zu erreichen und mehr Erfolg in Job und Leben zu realisieren. Dafür steht die Karrierebibel mit über 4000 Artikeln, Vorlagen, Checklisten und Services seit mehr als 15 Jahren.

eBook-Bestseller + Top-Coachings:
Nutzen Sie unsere kompakten eBook-Ratgeber zu Job + Bewerbung: 50 Seiten "Rocke Deine Bewerbung" (als PDF + ePub) für nur 5 Euro. Oder unser Intensiv-Kurs: "Die ersten 100 Tage im neuen Job" für nur 27 Euro... Hier mehr erfahren
NEWSLETTER + Kostenloses Videotraining: Jetzt sichern!
Dein massiver Bewerbungs-Booster: So kommst du in 5 simplen Schritten ins Bewerbungsgespräch. Gratis-Videokurs mit 5 Videos in 5 Tagen. Danach regulärer Newsletter - 100% kostenlos, jederzeit abbestellbar!
Success message

Mit der Anmeldung zum Videokurs erhalten Sie in den nächsten 5 Tagen täglich eine neue Folge unseres exklusiven und kostenlosen Videocoachings und danach unseren Newsletter mit Hinweisen zu nützlichen Artikeln, neuen Angeboten oder Services. Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu finden Sie am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Mails genutzt. Ihre Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA, verarbeitet. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Stellenangebote finden

Weiter zur Startseite