Werbung
Werbung

Coaching Gespräch: Ablauf im Erstgespräch

Bevor Sie sich für einen Coach oder ein Coaching entscheiden, sollten Sie immer ein Erstgespräch führen. Im Coaching Gespräch lernen sich beide kennen, klären wichtige Punkte der möglichen Zusammenarbeit und prüfen, ob die sprichwörtliche Chemie stimmt. Nehmen Sie das Erstgespräch nie auf die leichte Schulter – es entscheidet viel über den späteren gemeinsamen Erfolg. Worauf Sie beim Coaching Gespräch achten müssen: Ablauf, Phasen und wichtige Fragen…



Coaching Gespräch: Ablauf im Erstgespräch

Anzeige

Was ist Coaching und was kann es?

Coaching ist eine individuelle und zeitlich begrenzte Beratung und Begleitung von Menschen. In der klassischen Definition liefert der Coach keine direkten Lösungsvorschläge, sondern regt im Prozess seinen Klienten (Coachee) dazu an, Ziele zu hinterfragen oder zu setzen sowie eigene Lösungen zu entwickeln. Als Methode wird Coaching als Einzel-, Team- oder Projektcoaching angeboten.

Häufige Themen im Coaching sind die Persönlichkeitsentwicklung, berufliche Veränderung, Konflikte und Beziehungen, Leben, Motivation oder Bewerbungscoaching. Bei der Bewältigung der unterschiedlichen Probleme muss der Coachee allerdings stets eigenverantwortlich mitarbeiten. Der Coach übernimmt weder Arbeiten, noch vermittelt er oder sie allgemeingültige Tipps.

Coaching Ausbildung Ablauf Coachingprozess Coach Coachee

Anzeige

Warum ist das Coaching Gespräch so wichtig?

Nachdem Sie einen passenden Coach recherchiert haben, vereinbaren seriöse Coaches zunächst ein unverbindliches und in der Regel kostenloses Erstgespräch.

In diesem ersten Coaching Gespräch steht das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund. Coach und Coachee arbeiten später eng zusammen, manchmal über einen längeren Zeitraum. Dabei geht es um wichtige und persönliche Dinge. Coaching und Lösungen können daher nur erfolgreich sein, wenn sich beide vertrauen und auf einer Wellenlinie liegen.

Was erwarte ich vom Coach und Coaching?

Weil das Coaching Gespräch bereits die erste Phase im späteren Coaching Prozess darstellt, sollten Sie dieses gründlich vorbereiten. Die wichtigste Frage dabei ist, was Sie selbst von Ihrem Coach und vom Coaching erwarten: Was sind Ihre Ziele? Was wollen Sie dadurch erreichen? Ist Coaching überhaupt der richtige Weg dafür? Je genauer Sie Ihre Erwartungen kennen, desto besser können Sie Ihren Begleiter im Coaching Gespräch auswählen.

Ehrlichkeit im Erstgespräch ist deshalb eine weitere wichtige Voraussetzung – für beide Parteien. Seriöse und professionelle Coaches, Trainer und Berater werden Ihnen ehrlich sagen, was mit ihnen zusammen möglich ist und was nicht. Wer dagegen das Blaue vom Himmel verspricht, ist tendenziell unglaubwürdig und dubios.

AnzeigePodcast Ohmyjob Karrierebibel Teaser

Coaching Gespräch: Ablauf + wichtige Fragen

Grundsätzlich sollte das erste Coaching Gespräch als wichtige Vorbereitung für den weiteren Coaching Prozess gesehen werden. Die Methoden, Inhalte, Umsetzung und Kontrolle können hier zwar kurz angerissen werden – die eigentliche Umsetzung findet aber erst in der weiteren Zusammenarbeit statt. Im Coaching Gespräch wird nur die Grundlage dafür gelegt.

Weil jedes Coaching Gespräch individuell abläuft, sind auch die Probleme, Ziele und Erwartungen völlig unterschiedlich. Trotzdem folgen die meisten Erstgespräche einem ähnlichen Ablauf, der aus unterschiedlichen Phasen besteht. Wir schauen uns im Folgende den Ablauf genauer an und erklären, worauf Sie in den einzelnen Phasen des Coaching Gesprächs achten sollten:

1. Phase: Kennenlernen

Der Beginn des Coaching Gesprächs dient allein dazu, sich gegenseitig kennenzulernen und Vertrauen aufzubauen. Eine kurze Vorstellung von beiden Seiten ist sinnvoll, um einen ersten Eindruck davon zu bekommen, mit wem man es zu tun hat. Schon in den ersten Minuten kann sich herausstellen, ob die Chemie stimmt und Sympathien da sind. Im besten Fall haben Sie nach dem ersten Kennenlernen das Gefühl, dass der professionelle Coach perfekt zu Ihnen passt und Sie gut bei Ihrem Problem unterstützen kann.

2. Phase: Ziele klären

Im zweiten Schritt geht es darum, Ihre Ziele und Erwartungen zu klären, also warum und wofür Sie das Coaching wollen. Ein Ziel kann zum Beispiel sein, einen neuen Job zu finden oder Ihrer persönlichen Entwicklung zu arbeiten. Je genauer Sie Ihre Vorstellungen benennen können, desto zielgerichteter kann später das Coaching sein. In dieser Phase im Erstgespräche ist Ihr Coach aber genauso gefordert: Er sollte vertiefende Fragen stellen, um Ihre Ziele zu schärfen und Ihnen zugleich Feedback geben, ob etwas unrealistisch oder in dieser Form oder Zeit nicht umsetzbar ist. Falls möglich, finden Sie in dem Fall modifizierte und umsetzbare Ziele.

3. Phase: Ist-Zustand festhalten

Nachdem klar ist, wohin die Reise gehen soll, fehlt noch der Ausgangspunkt des Coachings. Auch der sollte im Coaching Gespräch analysiert und formuliert werden: Wo stehen Sie aktuell? Mit welchen Problemen haben Sie genau zu kämpfen? Was haben Sie schon selbst ausprobiert? Wobei benötigen Sie vor allem Hilfe? Der Ist-Zustand ist eine wichtige Grundlage, um zu verstehen, was getan werden muss. Gleichzeitig hilft der Blick auf die Gegenwart, um spätere Fortschritte genau dokumentieren zu können und sich noch einmal vor Augen zu führen.

4. Phase: Methoden besprechen

Zwar geht es im ersten Coaching Gespräch noch nicht um die konkrete Umsetzung. Dennoch sollten Sie darin bereits mögliche Methoden und Wege ansprechen. An dieser Stelle kann der Coach aus seiner Erfahrung erzählen, was er oder sie schon bei anderen Klienten erreicht hat und welche Techniken oder Methoden aus seinem Repertoire besonders effektiv wirken. Natürlich sollten diese immer auf Ihre individuelle Situation angepasst werden. Aber so erhalten Sie als Coachee eine bessere Vorstellung davon, was im weiteren Verlauf auf Sie zukommt und ob dies Ihren Erwartungen entspricht.

5. Phase: Zusammenarbeit planen

Wenn das Coaching Gespräch gut verlaufen ist und Sie beide zu dem Ergebnis kommen, dass eine Zusammenarbeit sinnvoll und zielführend ist, geht es in die abschließende Phase und darum, alle genannten Ziele und das genaue Vorgehen zusammenzufassen. Spätestens jetzt sollten Sie Termine festlegen, sich auf die Anzahl und Art der Sitzungen (persönlich, telefonisch, virtuell) und die Kosten einigen. Sind sich alle einig, können Sie einen Vertrag schließen oder alles mit einem Handschlag besiegeln. Nach dem erfolgreichen Coaching Gespräch startet schließlich das eigentliche Coaching…

Coaching Kosten

Die Preise für eine Coaching-Sitzung variieren erheblich. Die Kosten pro Stunde beginnen bei rund 50 Euro und können bis auf 700 Euro steigen. Der Durchschnitt liegt bei 150 Euro für eine Stunde persönliches Coaching. In der Regel sollte man für ein seriöse Beratung rund 10 Sitzungen einkalkulieren.



Was andere dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Karrierebibel.de, KI]

Anzeige