Werbung
Werbung

Business Skills: 10 Top-Kompetenzen im Überblick

Business Skills sind persönliche Stärken und Fähigkeiten, die im Beruf immer wichtiger werden – sowohl für Arbeitnehmer wie Unternehmer. Das Besondere an diesen Kompetenzen ist: Sie sind allesamt erlernbar und können maßgeblich den Erfolg im Business beeinflussen. Eine Übersicht der wichtigsten methodischen, persönlichen und sozialen Business Skills, die Sie für Ihre weitere Karriere brauchen…



Business Skills: 10 Top-Kompetenzen im Überblick

Anzeige

Definition: Was sind Business Skills?

Business Skills sind persönliche Eigenschaften, Stärken, Talente und Kompetenzen, die jetzt und in Zukunft bei Arbeitgebern gefragt sind. Dazu gehören gesuchte Hard Skills (Schlüsselqualifikationen und relevante Bildungsabschlüsse) – mehr aber noch Soft Skills mit besonderer Güte.

Relevante Business Skills erhöhen vor allem die Employability von Arbeitnehmern und erleichtern sowohl die Jobsuche wie auch die anschließende Bewerbung.

Anzeige

4 Arten von Business Skills + Beispiele

Gefragte Business Skills haben vor allem deshalb eine so hohe Bedeutung beim beruflichen Erfolg, weil sie dabei helfen, unterschiedlichste Aufgaben und Herausforderungen zu meistern. Business Skills lassen sich – je nach Definition – vor allem in vier Arten und Ausprägungen unterscheiden:

1. Methodische Skills

Methodische Kompetenzen (auch „Meta Skills“) helfen, Aufgaben und Probleme zu lösen oder sich dafür erforderliche Methoden und Fähigkeiten anzueignen. Sie sind eine wesentliche Voraussetzung zum Erwerb von Fachkompetenzen.

💡 Beispiele: Analytisches Denken, Kreativität, Organisationstalent

2. Soziale Skills

Soziale Kompetenzen bilden die Grundlage beim Umgang mit anderen Menschen. Sie beeinflussen wesentlich, wie positiv und sympathisch jemand wahrgenommen und wie harmonisch eine Beziehung oder Zusammenarbeit empfunden wird.

💡 Beispiele: Empathie, Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit

3. Personale Skills

Zu den personalen (persönlichen) Business Skills gehören fachübergreifende Fähigkeiten, die sich auf die eigene Person beziehen. Sie sind am stärksten mit dem Charakter verknüpft und beschreiben etwa, wie gut wir uns selbst kennen oder uns über die eigenen Ziele im Klaren sind.

💡 Beispiele: Selbstvertrauen, Zielstrebigkeit, Ehrgeiz, Resilienz

4. Kommunikative Skills

Die kommunikativen Kompetenzen haben viele Überschneidungen mit den drei ersten Business Skills und werden deshalb seltener separat aufgelistet. Weil die Kommunikation in unserer Aufmerksakeitsökonomie aber eine immer größere Rolle spielt, gewinnen auch sie an Bedeutung.

💡 Beispiele: Medienkompetenz, Rhetorik, Kompromissfähigkeit

Fachkompetenz Definition Beispiel Bedeutung Kompetenzen

Warum sind diese Skills im Beruf so wichtig?

Hinter den Business Skills verbirgt sich letztlich das Potenzial eines Menschen. Fachkompetenzen und Know-how lassen sich lernen. Dafür benötigen wir aber die methodischen Skills – und erfolgreich werden wir erst beim Einsatz und Umgang mit anderen Menschen. Deshalb steckt darin unser langfristiges Entwicklungspotenzial.


AnzeigePodcast Ohmyjob Karrierebibel Teaser

Was sind die wichtigsten Business Skills?

Die wichtigsten Business Skills (auch: Top Skills) bieten zwar keine Garantie für den beruflichen Erfolg. Sie können aber zum Beispiel Ihre Bewerbungschancen deutlich steigern. Diese Business Skills haben im Berufsleben eine hohe Bedeutung – heute und in Zukunft:

  1. Eigeninitiative

    Eigeninitiative rangiert bei Personalern oft an erster Stelle. Wer die Fähigkeit besitzt, handelt selbstständig und aus eigenem Antrieb heraus. Salopp: „Diese Menschen muss man nicht zum Jagen tragen.“ Sie treffen schnell Entscheidungen und übernehmen für ihr Handeln Verantwortung.

  2. Kommunikationsfähigkeit

    Kommunikationsfähigkeit ist leider ein Buzzword, das in vielen Stellenanzeigen steht und irgendwie alles beinhaltet. Gemeint ist die Stärke, Botschaften klar und deutlich zu formulieren, die Signale anderer zu interpretieren oder im Meeting zu überzeugen.

  3. Teamfähigkeit

    Teamfähigkeit zählt zu den unbedingten Top-Skills im Beruf. Wo immer Menschen zusammenarbeiten, müssen sie konkurrieren und kooperieren, debattieren und Kompromisse schließen. Teamfähig ist, wer konstruktiv und rücksichtsvoll mit anderen umgeht, bei Meinungsunterschieden respektvoll bleibt und mithilft, wo es nötig ist.

  4. Begeisterungsfähigkeit

    Wer mit Freude seiner Arbeit nachgeht, hat mehr Erfolg. So jemand widmet sich voller Elan seinen Aufgaben und geht darin auf. Begeisterungsfähigkeit ist eine positive Grundeinstellung, die Herausforderungen willkommen heißt und dynamisch anpackt. Sie ist eine Form der intrinsischen Motivation – und die kann Berge versetzen.

  5. Belastbarkeit

    Hohe Belastbarkeit wird von Arbeitgebern gerne gesehen. Sie zeigt sich im richtigen Umgang mit Stress. Belastbare Menschen können diesen besser verarbeiten, kanalisieren und ausgleichen – und kennen ihre Grenzen!

  6. Anpassungsfähigkeit

    Als anpassungsfähig gilt, wer sich schnell auf neue Situationen und Herausforderungen einzustellen kann. Im Beruf bedeutet das, seine Verhaltensmuster oder Arbeitsstile bei Bedarf schnell und flexibel zu ändern.

  7. Empathie

    Empathie ist die Fähigkeit, Gedanken und Emotionen seines Gegenübers zu erkennen, zu verstehen und nachzuvollziehen sowie sich darauf einzulassen und angemessen zu reagieren. Dieses Einfühlungsvermögen zählt zu den wesentlichen Business Skills.

  8. Charisma

    Diese Stärke verleiht Menschen eine magische Ausstrahlung und Anziehungskraft. Vor allem im Management und in der Außenwirkung gilt Charisma als Motor, der andere inspiriert, motiviert und überzeugt. Sie macht manche Menschen sogar zur Marke.

  9. Interkulturelle Kompetenz

    Die meisten Unternehmen operieren heute international und haben Standorte im Ausland. Oder eine diverse Belegschaft aus unterschiedlichen Kulturen und Nationen. Entsprechend wichtig ist es, sich auf die kulturellen Hintergründe und Mentalitäten einstellen zu können. Interkulturelle Kompetenz kann Unterschiede respektieren, Besonderheiten beachten und Rücksicht nehmen.

  10. Durchsetzungsvermögen

    Gemeint ist nicht, jede Diskussion zu gewinnen. Der Soft Skill meint echte Überzeugungskraft und Umsetzungsstärke. Man könnte auch von „Zielorientierung“ sprechen: Durchsetzungsvermögen ist die Fähigkeit, eigene Interessen, Ziele und Absichten wahrzunehmen, zu verfolgen und für sie einzustehen – auch gegen Widerstände.

Business Skills für Unternehmer

Die oben genannten Business Skills sind natürlich auch für Unternehmer relevant. Wer selbstständig ist, benötigt allerdings noch weitere Eigenschaften und Skills. Zum Beispiel Kompetenzen im Bereich Finanzen, Steuern, Bilanzierung sowie strategische Fähigkeiten, von denen der langfristige Unternehmenserfolg maßgeblich abhängen kann. Hinzu kommen diese Business Skills:

Delegieren

Um als Unternehmer erfolgreich zu sein, müssen Sie mehr AM als IM Unternehmen arbeiten. Bedeutet: Sie müssen lernen, Aufgaben zu delegieren – vor allem an Mitarbeiter und Kollegen, die das besser können als sie selbst. Ansonsten können Sie nur so schnell wachsen, wie Sie über eigene Zeit verfügen.

Kundenorientierung

Unternehmen verkaufen – Waren, Produkte, Dienstleistungen. Und die müssen nicht Ihnen gefallen, sondern den Kunden. Erst wenn Sie ein echtes und dringendes Problem Ihrer Zielgruppe lösen – in guter Qualität und einem marktfähigen Preis –, haben Sie ein funktionierendes Geschäftsmodell. Dabei ist allerdings entscheidend, dass die Kundenzufriedenheit möglichst weiter steigt.

Neugier

Das Geschäftsmodell mit dem Sie heute starten, ist nie das, mit dem Sie langfristig reüssieren. Märkte verändern sich, ebenso die Nachfrage und technische Möglichkeiten. Mit dem Business Skill „Neugier“ bleiben Sie in Bewegung, bekommen neue Trends mit und entwickeln sich und Ihr Unternehmen permanent weiter. Das sichert zugleich Ihre Wettbewerbsfähigkeit.



Was andere dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Karrierebibel.de]

Anzeige