Anzeige
Anzeige

Ambivertiert: Bedeutung, 12 Merkmale, Vorteile + Test

Sehen Sie sich weder als introvertiert noch als extrovertiert? Eher irgendwo dazwischen? Dann sind Sie womöglich ambivertiert. Der Begriff beschreibt in der Psychologie Menschen, die zwischen introvertiert und extrovertiert schwanken – je nach Situation und Stimmung. Das klingt unentschlossen, hat aber tatsächlich zahlreiche Vorteile und eine immer größere Bedeutung im Berufsleben. Was hinter dem Persönlicheitsmerkmal „ambivertiert“ steckt plus ein Test, ob auch Sie ambivertiert sind…

Ambivertiert: Bedeutung, 12 Merkmale, Vorteile + Test

Anzeige

Einfach erklärt: Was bedeutet ambivertiert?

Ambivertiert bedeutet, dass Ihre Persönlichkeit zwischen den beiden Polen – introvertiert und extrovertiert – schwankt. Dieses Schwanken ist die sogenannte Ambiversion (auch Ambivalenz) – also gleichzeitig oder schnell wechselnde Gefühle zwischen den Extremen Extraversion oder Introversion. Schätzungungen zufolge sind rund zehn Prozent der Bevölkerung ambivertiert. Je nach Definition sprechen manche Wissenschaftler auch von 25 Prozent.

Der Psychologe Adam Grant von der Wharton Universität stellte fest, dass sich ganze zwei Drittel der Menschen keinem der beiden Lager eindeutig zuordnen. Sie haben beide Anlagen – Extraversion oder Intraversion – in sich und verhalten sich situationsabhängig beziehungsweise ambivertiert. Gerade im Berufsleben kann diese Eigenschaft große Bedeutung haben. Laut dem Psychologen Hans-Jürgen Eysenck weisen Ambivertierte diverse Abstufungen der typischen Extrem-Merkmale auf.

  • Extrovertiert Merkmale
    Offen, gesellig, impulsiv, laut, sendungsbewusst, ausdrucksstark.
  • Introvertiert Merkmale
    Zurückhaltend, verschlossen, hochsensibel, kontaktscheu, schüchtern, in sich gekehrt.

Ambivertiert Psychologie Introvertiert Extrovertiert Ambiversion

Ambivertiert in der Psychologie

In der Psychologie ist der Begriff weniger populär. Zwar stellte der Psychoanalytiker Carl Gustav Jung, der die Begriffe der Intro- und Extraversion im Jahr 1921 prägte, ebenfalls fest, dass es eine dritte und breite Grauzone gibt – die Ambiversion. Als Charakterisierung einer Persönlichkeit lehnte er diese jedoch ab: „Es gibt niemanden, der vollkommen introvertiert oder extrovertiert ist. Ein solcher Mensch wäre im Irrenhaus“, sagt Jung seinerzeit.

Bis heute werden daher Persönlichkeiten mithilfe der sogenannten Big Five (OCEAN-Modell) bestimmt, zu denen nur die Extraversion beziehungsweise Intraversion zählen, nicht aber die Ambiversion.

Big Five Ocean Modell Ambivertiert

Anzeige

Merkmale + Test: Bin ich ambivertiert?

Extreme sind auffälliger und haben einen hohen Wiedererkennungswert. Mischformen sind dagegen weder Fisch noch Fleisch. Die eigene Ambivertiertheit fällt daher vielen gar nicht auf. Dabei verbinden ambivertierte Charaktere einige Stärken beider Extreme, die sich als besonders vorteilhafte Attitüde offenbaren. Zwei Beispiele:

Anpassungsfähigkeit

Ambivertierte Menschen sind nicht auf einen bestimmten Weg festgelegt, sondern enorm anpassungsfähig. Sie können zum Beispiel die Kontaktfreude eines Extrovertierten nutzen und gleichzeitig ihrem Gegenüber mit der Besonnenheit und Höflichkeit der Introvertiertheit begegnen. Viele Ambivertierte besitzen hohe Empathie und soziale Kompetenz. Beides hilft bei der Karriere ebenso wie im Privaten.

Stabilität

Ambivertierte können zwar zwischen Extremen schwanken, sind aber mehrheitlich ausgeglichen und bringen daher emotionale Stabilität mit. Während Introvertierte auf äußere Einflüsse empfindlich reagieren und Extrovertierte dafür schon mal unempfänglich sind, befinden sich Ambivertierte in Balance zwischen den Polen. Kritik und Ablehnung wirft sie nicht aus der Bahn; Applaus und Erfolg steigen ihnen nicht so schnell zu Kopf. Das lässt sie professioneller und seriöser erscheinen.

Ambivertiert Test: 12 Merkmale

Testen Sie sich, ob Sie vielleicht auch ambivertiert sind! Haken Sie gleich hier online im Browser an, welche der folgenden Merkmale und Verhaltensweisen auf Sie zutreffen. Bei mehr als sieben Checks, spricht viel dafür, dass Sie eine ambivertierte Persönlichkeit haben.

  • Sie fühlen sich in verschiedenen Situationen wohl
    Ein Networking-Abend mit vielen neuen Gesichtern macht Ihnen ebenso wenig aus, wie ein gemütlicher Abend allein mit einem guten Buch. Sie fühlen sich in unterschiedlichen Umfeldern gleichermaßen wohl.
  • Sie denken viel nach
    Wichtige Entscheidungen fallen Ambivertierten nicht leicht. Zunächst grübeln und analysieren sie alleine (typisch introvertiert), danach fragen sie aber noch zahlreiche Freunde oder Kollegen um Rat.
  • Sie können andere gut einschätzen
    Weil Ihnen beide Extreme gut bekannt sind, können Sie sich gut in andere einfühlen und besitzen ein ausgeprägte Gespür für Stimmungen und gute Menschenkenntnis.
  • Man sagt, Sie seien sympathisch
    Wenn Sie häufiger die Rückmeldung erhalten, ein sympathischer Zeitgenosse zu sein, spricht das für Ambiversion. Es bestätigt, dass Sie sich gut auf Ihr Umfeld einstellen und anpassen können.
  • Sie haben Ihre Gefühle unter Kontrolle
    Extreme Emotionen bleiben bei ambivertierten Menschen mehrheitlich in der Balance. Sie halten ihre Stimmungsschwankungen in Schach und hauen nur auf den Tisch, wenn es sein muss.
  • Sie brauchen Zeit, um Vertrauen aufzubauen
    Ambivertierte lassen sich Zeit, um echte Freundschaften zu knüpfen. Sie wollen ihr Gegenüber erst gründlich kennenzulernen.
  • Sie können anderen den Vortritt lassen
    Eine Eigenschaft, die Extrovertierten eher schwer fällt. Was aber nicht heißt, dass Sie nicht auch eine passable Rampensau abgeben. Allerdings nur da, wo es gerade passt.
  • Sie können ein ganz anderer Mensch sein
    Es gibt Tage oder Orte – da sind Sie wie ausgewechselt. Mancher erkennt Sie kaum wieder. Eben noch im Job verständnisvoller Zuhörer und hilfsbereiter Kollege, aber jetzt mutieren Sie zum Partytier oder zum Star im Sportverein. In Ihnen steckt eben beides.
  • Sie können unterschiedlich auftanken
    Energie schöpfen Sie aus einem ruhigen Abend vor Glotze ebenso wie auf einem Konzert oder einer quirligen Party mit Freunden. Allerdings wissen und entscheiden Sie genau, wann Sie was brauchen.
  • Sie sind leistungsstabil
    Sie bringen gleichbleibende Leistungen. Wenn es hektischer zugeht, bringt das Ambivertierte nicht aus dem Trott, in entspannten Phasen bleiben Sie hingegen konstant engagiert und motiviert.
  • Sie sind Teamplayer und Einzelkämpfer
    Sie brauchen nicht zwangsläufig Kollegen um sich herum. Auch als Einzelkämpfer erledigen Sie Ihre Aufgaben zuverlässig. Das Arbeiten im Team macht Ihnen aber ebenso Spaß.
  • Sie passen in kein Extrem
    Das vielleicht beste Indiz dafür, dass Sie ambivertiert sind: Sie fühlen sich keinem der beiden Lager zugehörig. Erst wenn Sie IHR Gleichgewicht erreicht haben, fühlen Sie sich wohl.


AnzeigeKarrierebibel-Coaching Kurse: Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Gehalt

Ambivertiert Vorteile: Schlüssel zum Erfolg

Ambivertiert zu sein, hat enorme Vorteile – vor allem im Job macht sich diese Eigenschaft positiv bemerkbar. Ambivertierte Menschen vereinen das Beste aus beiden Welten und schöpfen daraus Kraft. Damit verfügen sie über wichtige Soft Skills: Geistige und emotionale Flexibilität, die mal Geselligkeit beweist und mal Einsamkeit genießt; die mal zurückhaltend bleibt und mal auf den Putz haut und zeigt, was in ihr steckt.

Wo ein Introvertierter im Vorstellungsgespräch wie eine graue Maus und ein Extrovertierter wie ein Schaumschläger erscheint, legt der Ambivertierte das richtige Maß an Offenheit und Zurückhaltung an den Tag.

Ambiversion macht erfolgreich und sympathisch

Bis heute hält sich im Berufsleben hartnäckig das Gerücht, extrovertierte Menschen seien im Job erfolgreicher, weil sie charismatischer sind und sich besser darstellen und durchsetzen können. Doch das ist ein Mythos. Der berufliche Erfolg steckt nicht im Entweder-oder, sondern im Sowohl-als-auch.

Tatsächlich sind ambivertierte Menschen oft erfolgreicher als lediglich extrovertierte sowie kreativer als introvertierte. Sie können jeder Lage etwas abgewinnen, fühlen sich wohl und strahlen das aus. Das macht sie obendrein noch enorm sympathisch.

Ambivertiert vereint das Beste aus zwei Welten

So konnte der schon erwähnte Psychologe Adam Grant in einer weiteren Studie widerlegen, dass extrovertierte Menschen die besseren Verkäufer seien. Das Gegenteil ist richtig: Aufgrund ihrer hohen sozialen Anpassungsfähigkeit verkaufen Ambivertierte am besten – stolze 51 Prozent mehr als der Durchschnittsverkäufer! Grant selbst sagt dazu:

Ambivertierte Menschen schaffen es, genügend Bestimmtheit und Enthusiasmus zu zeigen, um einen Verkauf zum Abschluss zu bringen. Gleichzeitig neigen sie dazu, den Interessen ihrer Kunden ausreichend Aufmerksamkeit zu schenken und nicht zu übermotiviert oder zu selbstsicher aufzutreten.

Der Vorteil der Ambiversion ist, sich jederzeit und im richtigen Moment bewusst auf die eine oder andere Richtung der Skala zu bewegen.

Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Topilskaya by Shutterstock.com]

Anzeige
Jochen Mai Autor Ueber UnsErfolg. Einfach. Machen. Ich ❤️ es, Menschen dabei zu unterstützen, Ihre beruflichen Ziele zu erreichen und mehr Erfolg in Job und Leben zu realisieren. Dafür steht die Karrierebibel mit über 4000 Artikeln, Vorlagen, Checklisten und Services seit mehr als 15 Jahren.

eBook-Bestseller: Rocke deine Bewerbung!
Nutzen Sie unseren kompakten Ratgeber zur Bewerbung: 50 Seiten - als PDF und ePub. 7 ausführliche Kapitel für Jobsuche und Bewerbung, dazu jede Menge Bonusmaterial als QR-Code. Alles zum Aktionspreis von nur 5 Euro. Hier mehr erfahren
NEWSLETTER + Kostenloses Videotraining: Jetzt sichern!
Dein massiver Bewerbungs-Booster: So kommst du in 5 simplen Schritten ins Bewerbungsgespräch. Gratis-Videokurs mit 5 Videos in 5 Tagen. Danach regulärer Newsletter - 100% kostenlos, jederzeit abbestellbar!
Success message

Mit der Anmeldung zum Videokurs erhalten Sie in den nächsten 5 Tagen täglich eine neue Folge unseres exklusiven und kostenlosen Videocoachings und danach unseren Newsletter mit Hinweisen zu nützlichen Artikeln, neuen Angeboten oder Services. Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu finden Sie am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Mails genutzt. Ihre Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA, verarbeitet. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Stellenangebote finden

Weiter zur Startseite